Di., 10.01.2017

Reiten: K+K-Cup in der Halle Münsterland Feld der Träume: Reitvereine Saerbeck und Greven bestens präpariert

Das Standarten-Team des RV Greven. 

Das Standarten-Team des RV Greven.  Foto: RV Greven

Saerbeck/Greven - 

Bereits am morgigen Mittwoch steht die Halle Münsterland in Münster wieder ganz im Zeichen des Reitsports. Viele Reitsportfans fiebern dem K+K-Cup in jedem Jahr entgegen und lassen es sich deshalb nicht nehmen, Amateuren und internationalen Profis zuzuschauen oder vielleicht sogar selbst mitzumischen.

Am Mittwoch findet der Westfalentag statt, an dem Mannschaftswettbewerbe in Springen und Dressur bis zur Klasse M** angeboten werden. Hier werden auch schon einige Grevener Ritte zu sehen sein. Abgerundet wird der erste Tag durch die Hengstgala am Abend. Am Donnerstag geht es dann für die Reitervereine des Reiterverbands Münster los. Der Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster steht in jedem Jahr ganz oben auf dem Plan eines jeden Reitvereins. Monatelang wir trainiert und versucht Pferd und Reiter möglichst auf den Punkt bis zum K+K Cup vorzubereiten. Auch der Reit- und Fahrverein Greven ist wie in jedem Jahr vertreten. Dieses Mal wagen sich vor allem „Münster-unerfahrene“ Reiterinnen und Pferde auf das Viereck und in den Parcours.

Um 13 Uhr am Donnerstagmittag geht es mit der Dressurprüfung der Klasse A los. Das Trainerteam, bestehend aus Elke Stegemann und Robert Gremme, lässt sich die Entscheidung, wer letztendlich in Münster startet, bis kurz vor Wettkampfstart offen. Eine Auswahl wird unter folgenden Reiterinnen getroffen: Malou Süßmuth mit Rocky Balboa , Jaqueline Froning mit Louvre, Ira Bertels mit Fabergé, Rebecca Gerdes mit Lecandos, Marion Hofmann mit Escadia, Josefine Strotmann mit Rocket Girl, Kira Frieling mit Rivana, Lena Feldkamp mit Sahin, Jana Schulze Gronover mit Credo. Lea Funke, die selbst 13 Jahre am Wettkampf teilgenommen hat, stellt die Mannschaft vor.

Nach der A-Dressur geht es am Donnerstagabend ab 19 Uhr weiter mit dem absoluten Highlight der Bauernolympiade, der Kür. Dieser Abend ist meist schon Monate vorher ausverkauft und für die Reiter jedes Jahr Nervenkitzel pur vor ein paar tausend Menschen die Kür zu präsentieren. Rebecca Gerdes und Jana Schulze Gronover sind in der Mannschaft die einzigen, die schon einmal eine Kür in der Halle Münsterland geritten haben.

Nach den ersten beiden Teilprüfungen haben die Mannschaften einen Tag Pause, bevor es am Samstagmorgen ab 10 Uhr in das abschließende A-Springen geht. Dort werden die Karten oft noch einmal neu gemischt, da sich jeder Hindernisfehler deutlich auf das Konto der Mannschaften auswirkt. In jedem Jahr ist in dem Wettbewerb viel Spannung und gute Unterstützung der Zuschauer gesichert. Neben einem spannenden Mannschaftswettbewerb bekommen die Zuschauer von Freitag bis Sonntag Profisport von international und regional anerkannten Spring- und Dressurreitern zu sehen.

► Anstrengende Wochen liegen auch hinter den Saerbecker Reiterinnen, die sich intensiv auf den K+K-Cup in der Halle Münsterland vorbereitet haben. Fürs Herzstück der sogenannten „Bauernolympiade“ trainieren: Melanie Ottmann mit Ribery, Melanie Jankord mit Saladin, Christina Nordhues mit Qui Belle, Laura Hartken mit Viva la Vida, Judith Helmer mit Leandro, Julina Liebrecht mit Rocky und Michelle Saminsky mit Montendor

Bereits seit November arbeiten die Amazonen mehrmals wöchentlich mit ihrer Dressurtrainerin Claudia Rüscher an den Feinheiten der Dressur. Außerdem feilen sie an der Kür. In den vergangenen Jahren haben die Saerbecker Reiterinnen mitunter famose Ritte gezeigt und in der ausverkauften Halle Münsterland stets um die vorderen Plätze mitkämpfen können.

Beim abschließenden Springen wird das Team von der Trainerin Ulrike Bruns unterstützt.

Alle sind gut vorbereitet und hochmotiviert um, wie auch in den letzten Jahren, beim Kampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster ein ordentliches Wörtchen mitzureden.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4549311?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F