So., 01.10.2017

Fußball: Kreisliga B „Wie blöd kann man nur sein. . .“

Greven - 

In den letzten Minuten der Nachspielzeit fingen sich die Fußballer des SC Greven 09 2 noch zwei Tore zum 2:2-Endstand in Münster.

Viel bitterer hätte es für die 09-Reserve nicht kommen können. Was in den letzten Minuten der Partie beim SC Münster 08 2 ablief, machte Trainer Martin Plagemann fast sprachlos. „Wir führen in der 89. Minute mit 2:0 und fangen uns in den letzten Minuten noch zwei Tore. Wie blöd kann man nur sein. . .“, erklärte der Coach der Gäste nach dem Abpfiff.

Die 09-er agierten überlegen und gingen durch Aly Camara verdient in Führung. Als Jonas Kortevoß kurz vor dem Abpfiff das 2:0 erzielte, schien die Partie entschieden zu sein.

Doch weit gefehlt. Die Gäste ließen in der Konzentration nun völlig nach. In der 92. Minute fiel der Anschlusstreffer. Quasi mit dem letzten Angriff musste der SC Greven 09 dann sogar noch den Treffer zum 2:2-Endstand hinnehmen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5193107?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F