Fr., 03.11.2017

Handball: Kreisliga Zurück in die Erfolgsspur

Wiedergutmachung: So lautet der Auftrag für Anne-Lena Bringemeier und Co.

Wiedergutmachung: So lautet der Auftrag für Anne-Lena Bringemeier und Co. Foto: Heidrun Riese

Saerbeck - 

Eine kurze Herbstferienpause musste genügen, um die erste Saisonniederlage zu verdauen. Am Sonntag wollen die Handballerinnen des SC Falke zurück in die Erfolgsspur kehren. In Burgsteinfurt sind sie klarer Favorit.

Nach der kurzen Herbstpause müssen die Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck gleich wieder Vollgas geben. Schließlich wollen sie im Auswärtsspiel gegen den TB Burgsteinfurt II am Sonntagabend zurück in die Erfolgsspur finden.

„Nach der Niederlage gegen Recke haben wir etwas wiedergutzumachen“, betont Trainer André Buhla. Bei der 16:20 (8:11)-Pleite gaben seine Schützlinge vor drei Wochen nämlich nicht nur zum ersten Mal in dieser Saison die Punkte ab, sondern auch noch die Spitzenposition. Was im Vergleich zum TuS-Spiel wieder besser laufen sollte: „Wir müssen in Burgsteinfurt die Dinger rein machen, die wir gegen Recke verworfen haben“, fordert der Falke-Coach eine höhere Trefferquote. „Im letzten Spiel haben wir alleine fünf Siebenmeter vergeben, das darf uns nicht noch mal passieren.“

Während der Herbstferien konnten die Saerbeckerinnen zwar nur wenig trainieren, dennoch sieht Buhla seine Mannschaft für die anstehende Aufgabe gerüstet. „Wir müssen Burgsteinfurt schlagen“, macht er deutlich. Nach der Tabelle und den bisherigen Ergebnissen sind die Falke-Frauen, die aktuell auf dem dritten Platz stehen und keine Ausfälle zu vermelden haben, Favorit.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5261392?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F