Sa., 04.11.2017

Fußball Bezirksliga Sommer mag nicht puzzeln

Angeschlagen: Mittelfeldmotor Emre Kücükosman (r.) ist weiterhin nicht topfit. Hinter seinem Einsatz in Gievenbeck steht daher ein dickes Fragezeichen.

Angeschlagen: Mittelfeldmotor Emre Kücükosman (r.) ist weiterhin nicht topfit. Hinter seinem Einsatz in Gievenbeck steht daher ein dickes Fragezeichen. Foto: th

Greven - 

Nach der Pleite in Neuenkirchen sind die Wunden beim SC Greven 09 geleckt. Zeit zum Nachdenken bleibt ohnehin wenig, wartet mit dem FC Gievenbeck II doch schon der nächste vermeintliche Stolperstein.

Von Sven Thiele

Punkte gab es in der vergangenen Woche beim Abstecher zum Schlusslicht Neuenkirchen nicht, dafür immerhin die eine oder andere Erkenntnis. Die wichtigste aus Sicht von Trainer Andreas Sommer lautet nach einer Aussprache so: „Man braucht eine eingespielte Mannschaft, um oben mitspielen zu können.“ Genau in diesem Punkt liegt beim SC Greven 09 der Hase im Pfeffer. Auch vor dem Aufeinandertreffen mit der U23 des FC Gievenbeck tun sich bei 09 neue Lücken auf.

Der angeschlagene Emre Kücükosman hat auch in dieser Woche nur eingeschränkt trainieren können. Abwehrchef Sebastian Sterthaus ist weiterhin verletzt, Zudem fehlt Sven Jaspert in der Defensive. Auch auf den erkrankten Jonas Rüschenschulte muss Sommer an diesem Spieltag verzichten.

Immerhin kehrt nach seiner Gelb-Sperre Julian Loose in den Kader zurück. Doch unter dem Strich dreht sich das Personalkarussell deutlich schneller als dem 09-Trainer lieb ist. Daran ändert auch der doppelt besetzte Kader nichts. „Uns fehlt die Konstanz und eine eingespielte Mannschaft.“ Also heißt es puzzeln und aus dem vorhandenen Kader eine möglichst schlagkräftige Mannschaft auf die Beine stellen.

Die rechnet mit einem heimstarken Gegner, der zwar im unteren Tabellendrittel rangiert, jedoch frühzeitig Anstalten unternimmt, nicht zu tief in den Abstiegsstrudel zu geraten. Sommer rechnet damit, dass sich das Bezirksligateam mit vier bis fünf Spieler aus dem Kader des Westfalenligisten verstärkt. Ungeachtet dessen gibt er sich selbstbewusst: „Wir sind vor der Aufgabe nicht bange, selbst wenn Gievenbeck sich verstärkt.“ Schließlich kann sich die Bilanz seiner Mannschaft, die mit 18 Zählern in Schlagdistanz zum oberen Tabellendrittel liegt, sehen lassen. Alleine der ganz große Wurf scheint den 09ern noch nicht vergönnt zu sein.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5263734?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F