Mo., 01.01.2018

Fußball: Hallenturnier DJK B1 im Viertelfinale „abgeschleppt“

Spannend ging´s beim Turnier in der Emshalle zu.

Spannend ging´s beim Turnier in der Emshalle zu. Foto: Bamberg

Greven - 

Bem DJK-Hallenturnier in der Emssporthalle mussten die B-Junioren des Ausrichters im Viertelfinale die Segel streichen.

Von Stefan Bamberg

Was für ein Schock zum Jahresende: „Bitte entfernen Sie sofort Ihre Autos vor der Halle“, sagt Thomas Scheffler-Talmann. Das städtische Abschleppkommando sei sonst zu allem bereit. Herausstürmende Spieler-Muttis, denen die nackte Panik in den Augen steht – auch das ist Hallenfußball.

Der Gastgeber wird beim B1-Turnier am Freitag in der Emshalle übrigens ebenfalls unverhofft abgeschleppt: Für die DJK Greven endet der Wettkampf nämlich im Viertelfinale – ein 0:1 gegen Arminia Ochtrup bedeutet das Aus. „Wirklich schade“, meint Co-Trainer Torben Mais. „Immerhin sind wir mit drei Siegen durch die Vorrunde marschiert.“ Gegen die Arminen klappt plötzlich nix mehr – für Mais kein Beinbruch: „Wir haben gestern noch in Billerbeck gespielt, dafür ist das Ergebnis völlig okay.“

Um den Pokal zocken der VfL Senden und der SC Verl – technisch auf hohem Niveau, aber lange Zeit ohne die ganz großen Offensiv-Highlights, es riecht nach Shoot-Out vom Punkt. Doch der Sendener kommt spät, aber gewaltig: 32 Sekunden sind noch auf der Uhr, als ein kleiner Turbodribbler mit Luka-Modric-Gedächtnishaarschnitt den sechsten Gang einlegt; ein, zwei Haken, eingedreht, abgezogen – drin das Ding, 0:1. Verl versucht zu antworten – in Überzahl, weil Schiri-Urgestein Josef Dömer noch eine Zeitstrafe gegen den VfL verhängt. Doch einer mehr macht noch keinen Ausgleich in diesem Finale der Top-Teams des Tages – man hätte drauf kommen können, dass es durch eine geniale Einzelaktion entschieden wird.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5393854?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F