Di., 19.09.2017

Tennis beim TuS Germania Horstmar Regen sorgte für eine Verzögerung

Die Finalisten der Vereinsmeisterschaft: (v.l.) Christian Flinkert, Uschi Uphaus, Karin Lenz und Leen de Niet.

Die Finalisten der Vereinsmeisterschaft: (v.l.) Christian Flinkert, Uschi Uphaus, Karin Lenz und Leen de Niet. Foto: mm

Horstmar - 

Am Samstag trafen sich die Mitglieder der Tennisabteilung des TuS Germania Horstmar zu den Vereinsmeisterschaften auf der Tennisanlage am Tilsiter Weg. Die Vereinsmeister wurden dabei unter den am Freitag ausgelosten Doppel- und Mixed-Paarungen ausgespielt.

Aufgrund des Regens verzögerte sich der angesetzte Beginn um eine Stunde. Diese wurde für ein zweites Frühstück genutzt.

Die Vorrundenspiele wurden in zwei Gruppen ausgetragen. Ein langer Satz brachte dabei die Spielentscheidung. Hierbei kam es zu vielen spannenden, engen Matches, so dass sowohl die Spieler auf den Plätzen als auch die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Die beiden besten Doppel jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Aus den Halbfinalspielen gingen die Paarungen Uschi Uphaus/Christian Flinkert und Karin Lenz/Leen de Niet als Sieger hervor, die damit das Finale austrugen.

Das Spiel um Platz drei entschieden Reinhardt Thier und Günter Simon gegen Jan Kubsch und Magnus Hülsmann im Tie-Break für sich. Im Finale ging es etwas schneller: Dieses endete mit einem 6:2 für das Doppel Karin Lenz und Leen de Niet.

Im Rahmen der Siegerehrung ließ es sich der Vorsitzende der Tennisabteilung, Hans-Dieter Reuber, nicht nehmen, Sportwart Daniel de Niet für die gute Turniervorbereitung und Roland Lenz für die Organisation der Verpflegung zu danken.

Zeitgleich zum Turnier hatte die Damen-Hobbymannschaft in Westerkappeln das Endspiel in der Finalrunde des Breitensport B auszutragen. Nach einer überaus erfolgreichen Saison ohne Niederlage blieb den Damen hier allerdings das „Tüpfelchen auf dem i“ versagt. Die Einzel gingen verloren. Marianne Völker und Jennifer Ruck retteten im Doppel den Ehrenpunkt.

Diese erste Saisonniederlage dürften die Damen allerdings recht gut verschmerzen, denn bereits das Erreichen des Finales berechtigt zum Aufstieg in die Breitensportrunde A.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5164180?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686794%2F