Fr., 14.10.2016

Fußball in der Kreisliga A Steinfurt Laerer wollen in die Erfolgsspur zurück

Tobias Kippenbrock (M.) befindet sich in ausgezeichneter Verfassung.

Tobias Kippenbrock (M.) befindet sich in ausgezeichneter Verfassung. Foto: Thomas Strack

Laer/Burgsteinfurt - 

Nach drei sieglosen Spielen in Folge will der TuS Laer in die Erfolgsspur zurück. Dagegen hat die Reserve des SV Burgsteinfurt etwas, die am Sonntag bei den 08ern vorstellig wird. Die letzten Vergleiche zwischen den beiden Teams boten ansehnlichen Fußball, was für die Neuauflage des Duells hoffen lässt.

Von Marc Brenzel

Am Sonntag erwartet der TuS Laer 08 den SV Burgsteinfurt II. Die Duelle der beiden Teams waren in der jüngeren Vergangenheit von durchaus attraktivem Fußball geprägt.

Bei den Hausherren scheint die komplette Doppelsechs mit Esad Dresa und Jan Schwier wegzubrechen. Dafür könnte Tobias Kippenbrock, der sich in ausgezeichneter Verfassung befindet, in die Bresche springen. Die Stemmerter konnten in dieser Woche nur dosiert trainieren. Schuld daran war eine Grippewelle. Mehr als ein bisschen Konditionsarbeit und kleinere Spielformen saßen nicht drin.

„Die Burgsteinfurter sind immer so etwas wie eine Wundertüte und daher ein nicht zu unterschätzender Gegner“, weiß 08-Co-Trainer Jörg Segbers aus Erfahrung. „Laer liegt uns irgendwie. Zwar haben wir in der vergangenen Saison beide Spiele knapp verloren, dabei aber gut ausgesehen. Jetzt wollen wir einen Punkt holen“, sagt Burgsteinfurts Coach Maik Reichstein.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportanlage Laer.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4370077?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F