Mi., 27.09.2017

Fußball: Junioren beim TuS Altenberge Ein Stargast beim TuS Altenberge

Gruppenfoto mit Ex-Profi: Der frühere Nationalspieler Marcell Jansen (vordere Reihe, 3. von re.) stattete den U-11-Junioren des TuS Altenberge einen Besuch ab.

Gruppenfoto mit Ex-Profi: Der frühere Nationalspieler Marcell Jansen (vordere Reihe, 3. von re.) stattete den U-11-Junioren des TuS Altenberge einen Besuch ab. Foto: TuS Altenberge

Altenberge - 

Marcell Jansen, ehemaliger Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach, Bayern Münster und vom Hamburger SV, stattete der U 11 des TuS Altenberge einen überraschenden Besuch ab. Er wusste Interessantes zu erzählen.

Dribbeln, köpfen, kicken. Dass er das kann, hat Marcell Jansen bei Gladbach, Bayern und dem HSV ebenso bewiesen wie in der deutschen Nationalmannschaft.

War das eine Riesenüberraschung, als „Cello“ am Freitagnachmittag als Stargast beim Training der Altenberger U-11-Junioren auftauchte. Marcell Jansen leitete eine komplette Trainingseinheit über 90 Minuten bei der Altenberger U 11. Bei dieser Gelegenheit übergab er auch gleich die neuen Trainingsanzüge an jeden einzelnen Spieler. Gesponsert wurden die Anzüge von Lothar Gürtner von der Firma BMW Hakvoort.

Ein besonderes Lob verteilte Jansen nach Training an die hervorragende Altenberger Sportanlage: „Echte Profibedingungen hier beim TuS Altenberge“, staunte er über die exzellenten Trainingsbedingungen.

„Cello“, 31 Jahre jung, wurde in Mönchengladbach geboren und spielte 14 Jahre für die Borussia. In der Jugend von Borussia Mönchengladbach ausgebildet, landete er über die Zwischenstation FC Bayern München beim Hamburger SV. Mit Bayern München holte Jansen 2008 das Double aus Deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal, für die Nationalmannschaft bestritt er 45 Länderspiele und wurde 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika WM-Dritter. Bei der EM 2008 stand er im Endspiel in der Startelf und wurde Vize-Europameister.

Der Linksverteidiger beendete bereits mit 29 Jahren seine Karriere. Fußball ist für den früheren Nationalspieler nun nicht mehr Beruf, sondern nur noch Hobby. Der mittlerweile 31-Jährige blieb dem Fußball allerdings auch nach seiner aktiven Karriere weiterhin verbunden, arbeitet bei Bezahl-Fernsehsender Sky als TV-Experte und bewegt sich zudem beruflich in der Startup-Szene. So clever er sich in vielen Spielen seiner Karriere auf der linken Außenbahn durchsetzte und Gegner umkurvte, um schließlich Vorlagen zu geben oder selbst den Abschluss zu suchen, so clever hat er offenbar auch sein Leben geplant.

Mit seinem langjährigen Finanzberater und U-11-Trainer Stephan Bergel hat er die MJ Beteiligungs GmbH gegründet. Sie bietet den Rahmen, sich in den Bereichen Lifestyle, Gesundheit und Ernährung zu engagieren. Parallel hat er eine Gastro-Kette gegründet.

„Unsere guten Kontakte machten diesen Besuch möglich, Fortsetzung mit weiteren Fußballstars nicht ausgeschlossen“, so das Trainerquartett um Stefan Dömer, Berthold Bories, Jonas Hilbrandt und Stephan Bergel. „Die Kinder haben sich wirklich sehr über den Besuch von Marcell Jansen gefreut“, sagt Dömer. „Die Profis aus der Bundesliga und der Nationalmannschaft kennen sie sonst nur aus dem Fernsehen.“ Glückliche und zufriedene Gesichter am Ende dieses so fröhlichen Fußballtages.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5184607?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F