So., 18.09.2016

Fußball in der Kreisliga B Steinfurt Langenhorsts Christian Holtmann schlägt spät zu

Christian Holtmann rettete den SpVgg-Sieg.

Christian Holtmann rettete den SpVgg-Sieg. Foto: Marc Brenzel

Ochtrup - 

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen ist im Auswärtsspiel bei der Reserve des TuS Laer so gerade noch zu einem 3:2-Sieg gekommen. Der stand aufgrund einer schwachen Chancenverwertung allerdings lange in Frage. Erst in den letzten Atemzügen der Partie erlösten ein Joker und ein Torjäger vom Dienst die Ochtruper.

Von Marc Brenzel

Viel fehlte nicht, und die SpVgg Langenhorst/Welbergen hätte im Spiel bei der Reserve des TuS Laer Federn gelassen. Erst zwei späte Tore von Jan-Niklas Fremann (87.) und Christian Holtmann (90. + 1) machten aus einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg des Favoriten. Den Gästen wäre beinahe der verschwenderische Umgang mit den Chancen zum Verhängnis geworden. Bis auf Christian Holtmann, der in der elften Minute das 1:1 markierte, hatten die Ochtruper lange Zeit nur feuchtes Pulver im Lauf. Anders als Abaas Moussa, der zwei Mal für den TuS zur Stelle war (6./54.).

SpVgg Langenhorst/Welbergen: Kuhmann – Menzel, M. Schwering (80.Fremann), Schulte-Sutrum (59. Terdenge, Bültbrune – Ochse, Wiechmann (59. Wesseling) – C. Holtmann, M. Wenning, K. Wenning – Heinrich.

Tore: 1:0 Moussa (6.), 1:1 C. Holtmann (11.), 2:1 Moussa (54.), 2:2 Fremann (87.), 2:3 C. Holtmann (90. + 1).

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4313527?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F