Fr., 19.05.2017

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Abschiedsspiel in Ochtrup

André Dinkhoff (r.) war in seinen Jahren als Arminia-Spieler immer ein Vorbild.

André Dinkhoff (r.) war in seinen Jahren als Arminia-Spieler immer ein Vorbild. Foto: Marc Brenzel

Ochtrup - 

Bereits am Samstag kreuzen Arminia Ochtrup und der 1. FC Nordwalde die klingen. In der Hinrunde handelte es sich bei diesem Spiel noch um ein echtes Verfolgerduell. An diesen Stellenwert kommt das morgige Kräftemessen bei weitem nicht heran.

Von Marc Brenzel

Ihr letztes Saisonspiel bestreiten die Ochtruper Arminen bereits am Samstag gegen den 1. FC Nordwalde. Beide Teams haben sich auf die Fahne geschrieben, trotz aller Widrigkeiten ansprechende Leistungen abzuliefern.

Beim SCA sagen Trainer Thomas Schulten, Kapitän André Dinkhoff, Jan Frieling, Patrick Laurenz und Jannik Holtmann „tschüss“. Sie suchen nach der Sommerpause neue sportliche Herausforderungen. Bei den Nordwaldern ist die Personaldecke extrem dünn, da jetzt auch noch Daniel Lepping, Jens Wietheger und Florian Gerke ausfallen.

„Puh, das war für mich eine sehr intensive Saison, die mit viel Stress verbunden war. Ich bin ehrlich gesagt froh, wenn das Kapitel abgeschlossen ist“, positioniert sich der zum FC Leschede gehende Schulten. „Mal sehen, ob ich überhaupt elf Spieler zusammen bekomme. Umso erstaunlicher ist, dass sich 24 Leute angemeldet haben, um nachher bei uns im Garten grillen zu wollen“, wundert sich Nordwaldes Trainer Matthias Kappelhoff.

►  Anstoß: Samstag, 15 Uhr, Stadion I, Sportzentrum Ochtrup.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4855705?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F