So., 22.10.2017

Fußball: Kreisliga A Steinfurt Schürmann fliegt früh bei Metelener Niederlage

Sven Tolksdorf konnte die Niederlage seiner Elf nicht verhindern.

Sven Tolksdorf konnte die Niederlage seiner Elf nicht verhindern. Foto: Angelika Hoof

Metelen - 

Die dritte Niederlage in Folge kassierte Matellia Metelen. Beim TuS St. Arnold gab es ein 1:4 aus Sicht der Elf aus der Vechtegemeinde. Allerdings musste das Team von Spielertrainer Bertino Nacar auch 70 Minuten lang in Unterzahl spielen.

Von Marc Brenzel

Viel vorgenommen hatten sich die Metelen für das Punktspiel beim Aufsteiger TuS St. Arnold. Dass es bei dem Vorhaben blieb und die Matellia mit 1:4 (0:0) verlor, war unter anderem darauf zurückzuführen, dass Innenverteidiger Jochen Schürmann bereits in der 20. Minute nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte.

In Unterzahl igelten sich die Gäste aber nicht ein, sondern setzten den Gegner früh unter Druck. Das kostete Kräfte, die im zweiten Abschnitt fehlten. Das nutzte der TuS aus. Zwar gelang Bernd Weßeling nach Vorarbeit von Spielertrainer Bertino Nacar das zwischenzeitliche 1:1, doch das sollte es für die Elf aus der Vechtegemeinde auch schon gewesen sein.

Matellia Metelen: Tolksdorf – van Goer (79. Doedt), Langehaneberg, Schürmann, Feldhues , Prantler (74. Hösing), L. Van De Velde, Krabbe, Möllers (77. Scholle) – Nacar – Weßeling.

Tore: 1:0 Kerkering (47.), 1:1 Weßeling (49.), 2:1 Saadou (51.), 3:1 Borchardt (63.), 4:1 Wilkens (79.).



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5240092?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F