Mo., 30.10.2017

Fußball: Damen-Kreisliga Steinfurt Matellia-Damen mit guter Moral

Lambert Broers applaudierte seiner Mannschaft. 

Lambert Broers applaudierte seiner Mannschaft.  Foto: Weiß

Mit einem 4:1-Heimsieg gegen die SF Gellendorf haben die Fußballerinnen von Matellia Metelen ihre Tabellenführung in der Kreisliga verteidigt. In der Anfangsphase tat sich die Elf aus der Vechtegemeinde noch schwer, doch dann löste eine Spielerin die Verkrampfung mit einem Doppelpack.

Einen 4:1-Sieg verbuchten am Sonntag die Damen des FC Matellia Metelen im Heimspiel gegen die SF Gellendorf. Dabei gestaltete sich die Anfangsphase noch etwas holprig. Zwar wurden viele gute Torchancen erspielt, doch im Abschluss mangelte es an der Treffsicherheit. Erst in der 35. Minute erlöste Madlen Tenkhoff nach Zuspiel von Maike Hollekamp ihr Team mit dem 1:0. Danach schien der Knoten geplatzt zu sein, und Tenkhoff erhöhte auf 2:0 (41.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gastgeberinnen dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten: Katharina Schründer schraubte das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe (55.). Unmittelbar danach verkürzte Ann-Kathrin Reckenfelder-Bäumer auf 1:3. Die Matellia ließ sich von dem Gegentor nicht aus der Bahn werfen, und Katharina Schründer erzielte das 4:1 (88.). „Die Mädels haben eine gute Moral bewiesen und die vielen Ausfälle gut kompensiert“, lobte Trainer Lambert Broers nach der Partie. -hol-



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5255676?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F