Mo., 04.01.2016

Leichtathletik: SC Preußen trainiert auf Teneriffa Startschuss für die Hallensaison

Christoph Garritsen (l.), Trainer Frank Bartschat

Christoph Garritsen (l.), Trainer Frank Bartschat. Foto: tau

Münster - 

Was die Fußballer können, können die Leichtathleten schon lange: Das Trainingslager auf Teneriffa hat eine lange Tradition bei den Adlerträgern. Im Süden wollen die Aktiven die Basis für die Hallensaison legen.

Von Jürgen Beckgerd

Es hat ein wenig was vom Charakter einer Glaubensfrage, die man stellt: Leichtathletik-Hallensaison? Das „ja?“ oder „nein?“ kann man sich geflissentlich sparen. Es gibt eine Fülle von Wettkämpfen, Qualifikationswettbewerben und Meisterschaften zwischen Januar und März, endend mit den Deutschen Meisterschaften in Dortmund (Jugend) am 20. und 21. Februar sowie in Leipzig (Aktive) am Wochenende darauf. Die einen lieben die Hallenatmosphäre, die anderen lassen es langsam laufen. Die Alternative wäre: Training. „Aber wollen wir die Athleten wirklich mit wochenlangem Aufbautraining weiterquälen?“ fragt denn auch Preußen-Trainer Frank Bartschat. Es gelte einerseits, an den Stellschrauben für die Sommersaison zu drehen. Andererseits: „Da kann sich Lust und Frust gleichermaßen entwickeln“, weiß Bartschat. Unter den anderen technischen Bedingungen als draußen sind auch die technischen Abläufe different, was im Misserfolgsfall zu Frust führt. Und: „Der harte Hallenboden ist eigentlich nicht gesund, wenn man über Wochen und Monate nicht hinauskommt.“

Sei’s drum: Preußen-Dreispringer Christoph Garritsen und Weitspringerin Lena Malkus haben den Mittelweg eingeschlagen und sind seit gestern mit dem TOP-Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) auf Teneriffa im Trainingslager, das garantiert draußen stattfindet. Der große Rest der Preußen-Riege wird sich auf die Höhepunkte unterm Hallendach vorbereiten.

Los geht’s an diesem Wochenende mit den Sportfesten in Hannover (Samstag) und Frankfurt (Sonntag). Hier werden die ersten Tickets für die Deutschen Jugendmeisterschaften gelöst. In der Halle in Frankfurt-Kalbach sind zehn Preußen-Nachwuchsathleten (plus Frauenstaffel) am Start. Tags darauf gehen in Hannover Ole Petterson, Lukas Genenger, Christian Dahlhoff, Berenike Paul und Nele Theresa Böse an den Start



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3719441?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F