Di., 19.01.2016

Fußball: Testspiel Platzsperrung in Neuenkirchen – Absage der Preußen-Partie

Kein Fußball am Dienstagabend in Neuenkirchen.

Kein Fußball am Dienstagabend in Neuenkirchen. Foto: dpa

MÜNSTER - 

Kein Fußball am Dienstagabend. Der SC Preußen erfuhr am Dienstagmittag von der Absage des letzten geplanten Testspiels dieser Wintervorbereitung. Der Kunstrasen beim Oberligisten SuS Neuenkirchen ist gesperrt.

Von Thomas Rellmann

Das geplante letzte Testspiel des SC Preußen vor dem Wiederbeginn der Drittliga-Saison kann nicht stattfinden. Am Dienstagmittag sagte der SuS Neuenkirchen, der Gastgeber des Vergleichs am Abend sein sollte, das Spiel kurzfristig ab. Der Kunstrasen am Haarweg ist aufgrund der seit einigen Tagen anhaltenden Minusgrade doch noch gesperrt worden, was auch der Oberligist sehr bedauert.

Noch am Vortag hatte eine Verlegung der Partie für Hoffnung gesorgt, dass die Austragung klappen könnte. Ursprünglich sollte der Anstoß auf Naturrasen in St. Arnold stattfinden, gestern verkündeten die Verantwortlichen den Plan, doch nach Neuenkirchen auszuweichen.

Damit war das Spiel bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf, das Münster am Samstag mit 2:0 gewann, der letzte Härtetest vor dem ersten Punktspiel des Jahres bei Aufsteiger Würzburger Kickers. Allerdings ist auch dieser Auftritt gefährdet. Über einer Plane liegen Massen an Schnee in der Flyeralarm-Arena. Der Club rief daher am Dienstagmorgen seine Fans auf, beim Räumen der Fläche zu helfen. Den Test auf heimischem Platz gegen Erstligist VfB Stuttgart hatten die Würzburger schon nach Schwaben verlegen müssen wegen der Witterung. Dort gewannen sie aber mit 2:1.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3748218?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F