Do., 21.01.2016

Fußball: 3. Liga Preußen-Trainer Steffen bastelt an der Startelf

Horst Steffen. Foto: Peperhowe

SCP-Trainer Horst Steffen Foto: Jürgen Peperhowe

Preußen Münster gastiert am Samstag um 14 Uhr im ersten Punktspiel des Jahres bei Aufsteiger Würzburger Kickers – wenn bei der Platzbegehung um 8 Uhr am Freitag grünes Licht gegeben wird. Die Austragung der Partie ist gefährdet, Anpfiff fraglich.

Von Alexander Heflik

Verletzungssorgen stören Horst Steffen, den neuen Preußen-Trainer, nicht. Was ihn aber stören würde, ist das: Sollten die Platzverhältnisse in Würzburg ähnlich denen sein, wie sie der Fußball-Drittligist aus Münster am Donnerstag auf heimischen Grund vorfand, dann würde der 46-Jährige lieber auf die Punktpartie verzichten: „Wenn der Platz da so aussieht wie hier am Preußenstadion, würde ich lieber nicht spielen. Das war eine Rutschpartie im Training.“ Glücklicherweise kamen keine neuen angeschlagenen Akteure dazu.

Gibt es am Freitag nach der Platzbegehung gegen 8 Uhr grünes Licht für die Austragung der Partie, dann wird sich der SCP nach dem Abschlusstraining gegen 13 Uhr auf den Weg in den Süden begeben. Die zentralen defensiven Mittelfeldspieler Benjamin Schwarz, Charles Elie Laprevotte und Danilo Wiebe fehlen wie auch Simon Scherder und Jesse Weißenfels.

Ansonsten? „18 Spieler nehmen wir mit, elf werden spielen, sieben oder acht Position sind für mich klar, vielleicht auch neun“, sagte Steffen und grinst. Er will nicht mal das kleinste Geheimnis seiner neuen Mannschaft preisgeben. Das hat er bereits am ersten Arbeitstag besprochen.

"

Würzburg hat eine ähnliche Idee vom Spiel wie wir. Vielleicht müssen wir uns diesem Gegner auch ein Stück weit anpassen.

Preußen-Trainer Horst Steffen

"

Die Eingewöhnung beim SCP? Ja, er sei angekommen bei der Mannschaft. Und ja, er sei überrascht gewesen über die intensive Diskussion beim Fanstammtisch. „Oh, habe ich mir gedacht, das ist heftig hier. Aber am Ende gab es ja auch einen Konsens“, sagte er. Und freut sich auf viele anspruchsvolle Aufgaben der Zukunft bei den Preußen. -hef-

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3752500?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F