Fr., 29.01.2016

Handball: Landesliga Westfalia holt Sebastian Dreiszis als Cabon-Nachfolger

Sebastian Dreiszis übernimmt Westfalia.

Sebastian Dreiszis übernimmt Westfalia. Foto: René Penno

Münster - 

Westfalia Kinderhaus hat einen neuen Coach für seinen Handball-Herren gefunden. Sebastian Dreiszis wird im Sommer Nachfolger von Slawomir Cabon. Der 35-Jährige kann Drittliga-Erfahrung als Spieler aufweisen.

Von Henner Henning

Mitten in der Weihnachtszeit verkündete Slawomir Cabon, nach sechs erfolgreichen Jahren sein Traineramt beim Handball-Landesligisten Westfalia Kinderhaus zum Saisonende niederzulegen. Keine zwei Monate später kann der Club aus Münsters Norden einen Nachfolger präsentieren, der ab dem Sommer Westfalias Herren betreuen wird. Sebastian Dreiszis heißt der neue Coach, der in Kinderhaus seine erste Trainerstation antritt.

Noch ist der 35-Jährige selber aktiv als Handballer, der mit Drittliga-Erfahrung ausgestattete Kreisläufer spielt derzeit bei der SG Handball Hamm II in der Oberliga. Über den früheren Westfalia-Akteur Manuel Schürkamp, ein ehemaliger Teamkollege von Dreiszis beim ASV Senden, kam der Kontakt zwischen dem künftigen Coach und seinem neuen Verein zustande – und letztlich ein Einjahresvertrag. „Wir haben so von Sebastians Interesse, Trainer zu werden, gehört. Nach ein, zwei Gesprächen waren wir uns schon einig, er bringt viele gute Ideen mit“, sagt Daniel Vaegs, Westfalias Abteilungsleiter Handball.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3769297?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F