So., 31.01.2016

Volleyball: 2. Frauen-Bundesliga USC-Reserve wie ausgewechselt

Hanna Orthmann gab der USC-Talentschmiede auch gegen Sorpesee Schub und Halt.

Hanna Orthmann gab der USC-Talentschmiede auch gegen Sorpesee Schub und Halt. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

In der 2. Volleyball-Bundesliga der Frauen hat die zweite Mannschaft des USC Münster wieder Grund zur Freude. Am Samstag gewann sie das Heimspiel gegen RC Sorpesee in vier Sätzen. Trainer Christian Wolf sah eine klare Leistungssteigerung.

Von Wilfried Sprenger

Das war die passende Antwort auf die Enttäuschung eine Woche zuvor in Emlichheim: Beim 3:1 (25:20, 26:24, 22:25, 25:21) über den RC Sorpesee zeigte die zweite Volleyball-Mannschaft des USC ihr anderes Gesicht. „Wenn man die Spiele vergleicht, war das ein massiver Unterschied. Vieles ist bei den Mädels Kopfsache. Diesmal waren sie viel disziplinierter und auch mutiger“, befand Trainer Christian Wolf.

Der USC fand gut ins Spiel, war hellwach und genügte in allen technischen Elementen den eigenen Ansprüchen. Relativ souverän gewann der Zweitligist den ersten Satz, im zweiten wurde es erst am Ende eng. Eine „Fehlentscheidung“ (Wolf) beim Stande von 24:20 warf die Unabhängigen ein wenig aus der Bahn, es reichte dennoch zur 2:0-Führung. Im dritten Abschnitt leistete sich der Hausherr einen Hänger. Nach der zweiten technischen Auszeit verlor die Mannschaft den Faden, Sorpesee zog daraus Kapital und schaffte das 1:2. Im vierten Durchgang kamen die Unabhängigen nun mit Hanna Orthmann auf der Diagonalposition wieder zurück. Am Ende setzte sich die höhere Qualität durch. „Das war sehr in Ordnung“, konstatierte Wolf.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3773971?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F