So., 14.02.2016

Futsal: Regionalliga UFC feiert 6:0-Pflichtsieg gegen Schlusslicht

Maik Solisch (r.)  traf für den UFC.

Maik Solisch (r.)  traf für den UFC. Foto: Peter Leßmann

Münster - 

Ein 6:0 gegen den PSV Wesel-Lackhausen feierte der UFC Münster zu Hause. Alle Tore fielen nach der Pause. Die Gastgeber experimentierten bei diesem glatten Erfolg auch eine Weile.

Erst nach der Halbzeit tütete der UFC Münster den Pflichtsieg gegen das Regionalliga-Schlusslicht PSV Wesel-Lackhausen ein. Beim 6:0 (0:0) trafen Mikhail Fedorov (2), Henrique Mota, Eduard Nickel, Torsten Schnaase und Maik Solisch allesamt nach der Pause. „Wir hatten den Gegner zwar im Griff, haben unsere Chancen aber nicht genutzt“, sagte Spielertrainer Wendelin Kemper, der auch der zweiten Reihe Einsatzzeit gewährte und auch einiges ausprobierte, um langfristig variabler zu werden. Auf das DM-Viertelfinale hat der amtierende Westdeutsche Meister keine Chance mehr.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3809107?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F