Fr., 18.03.2016

Leichtathleitk: LSF-Straßenlauf Weniger Anmeldungen für den Kurs rund um den Zoo

Münster - 

Die Anmeldezahlen sanken ein wenig im Vergleich zum Vorjahr, weil auch die Konkurrenz nicht schlief. Doch hochwertige sportliche Leistungen verspricht der Straßenlauf der Laufsportfreunde auf der Sentruper Höhe auch so am Samstag.

Von Henner Henning

Als am Montag die Anmeldefrist für den 21. Siena-Garden-Straßenlauf verstrichen war und die ausrichtenden Laufsportfreunde Münster auf die Zahlen blickten, war ein wenig Enttäuschung dabei. „Wir haben nicht so viele Meldungen wie erhofft und müssen leider Einbrüche vermelden“, sagt Pressewart Markus van der Velde, der den parallel stattfindenden Klippenlauf in Ibbenbüren als schlagkräftigen Konkurrenten ausgemacht hat. So haben im Vergleich zum Vorjahr über fünf Kilometer nur 67 statt 93 Athleten gemeldet, über 10 000 Meter wollen nur 110 statt 165 mitmachen.

Trotz des Rückgangs aber darf heute auf den Strecken rund um den Zoo mit Start und Ziel im Sportpark Sentruper Höhe mit gutem Sport und schnellen Zeiten gerechnet werden – zumal der Straßenlauf der erste Teil der münsterischen Laufserie ist, die ihre Premiere feiert. Der Halbmarathon (Start: 14.05 Uhr) fließt in die Wertung ein, wie später die zehn Kilometer des Münster-City-Run (3. Juli) und die fünf Kilometer beim Silvesterlauf.

Bevor die Athleten heute auf die längste Strecke gehen, stehen drei weitere Rennen auf dem Plan. Den Auftakt macht der 5000-Meter-Lauf um 11.50 Uhr, 25 Minuten später fällt der Startschuss für die doppelte Distanz. Um 13.30 Uhr gehen die Junioren bis einschließlich 14 Jahre auf dem 3000-Meter-Kurs. Den Abschluss bildet der Firmenlauf, der um 16.30 Uhr beginnt.► Nachmeldungen sind bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Rennbeginn möglich.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3878183?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F