Mo., 28.03.2016

Fußball: Landesliga BSV rückt nach 0:0 in Dorsten näher an Haltern heran

Jens Könemann beförderte den Ball zwar einmal ins Dorstener Netz, stand dabei aber im Abseits. 

Jens Könemann beförderte den Ball zwar einmal ins Dorstener Netz, stand dabei aber im Abseits.  Foto: Wilfried Hiegemann

Münster - 

Was dieser Punktgewinn für den BSV Roxel wert ist, wird erst die Endabrechnung in der Abschlusstabelle zeigen. Doch mit dem 0:0 auf dem schwer bespielbaren Aschenplatz des SV Dorsten-Hardt zeigte sich Coach Carsten Winkler durchaus zufrieden.

Von Henner Henning

Auch der BSV Roxel hat es nicht geschafft, dem SV Dorsten-Hardt die erste Niederlage im Jahr 2016 zuzufügen. Das Gastspiel der Münsteraner endete torlos, durch den Punktgewinn rückte der Landesligist bis auf zwei Zähler an Spitzenreiter TuS Haltern heran – und hat noch zwei Spiele in der Hinterhand.

„Das Unentschieden geht in Ordnung. Kompliment an die Mannschaft, die die Umstände auf dem Aschenplatz gut angenommen hat und in den Zweikämpfen präsent war“, sagte Trainer Carsten Winkler, der dem BSV gegen den passiven Gastgeber Vorteile einräumte. Viele Chancen aber ergaben sich nicht, Roxel fiel es schwer, sich ins letzte Drittel zu kombinieren. Einmal zappelte der Ball im Netz, doch Jens Könemann stand im Abseits (10.).

BSV: Neuhaus – Wagner, Bensch, Seeger, Lambert – Gockel – Wiethölter, Beyer – Daldrup, Könemann, Vieira Carreira (87. Diederichs).

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3896907?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F