Fr., 23.09.2016

Futsal: Regionalliga UFC-Doppelduell gegen die Holzpfosten

Mirco Husmann und der UFC treffen auf Schwerte. 

Mirco Husmann und der UFC treffen auf Schwerte.  Foto: Georg von Coelln

Münster - 

Zwei Mal sind die Holzpfosten Schwerte am Samstag Gast des UFC Münster. Erst die Damen, dann die Herren – so lautet die Rangfolge der Regionalliga-Partie. Für die Männer ist es am dritten Spieltag die bislang größte Bewährungsprobe.

Von Henner Henning

Vier Mannschaften haben in der Futsal-Regionalliga nach zwei Spieltagen die optimale Ausbeute von sechs Punkten. Am Samstagabend werden es noch höchstens zwei Teams sein, denn das Top-Quartett ist diesmal unter sich. Zu dem gehören auch die Dauerrivalen UFC Münster und Holzpfosten Schwerte, die um 16 Uhr in der Ballsporthalle aufeinandertreffen. „Die Spiele gegen Schwerte hatten immer eine hohe Intensität und viele Zweikämpfe. Das erwarte ich wieder“, sagt Spielertrainer Wendelin Kemper, der auf Alexander Kenkel, Alexander Hock (beide Urlaub), Max Mümken und Matthias Hettich (beide privat verhindert) verzichten muss.

Bereits vor den Herren sind die UFC-Frauen am Ball (13.30 Uhr), die ebenfalls auf Schwerte treffen. Beide Teams sind mit einem Sieg in die Saison gestartet, Titelverteidiger Münster will direkt nachlegen.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4324631?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F