Do., 05.10.2017

Basketball: JBBL Die Talentschmiede des UBC legt in Hagen los

Das UBC-Team hofft in der JBBL auf die Playoffs.

Das UBC-Team hofft in der JBBL auf die Playoffs. Foto: UBC

Münster - 

In der B-Junioren-Bundesliga geht es am Wochenende wieder in die Vollen. Die U 16 des UBC Münster startet auswärts bei Phönix Hagen und hat sich neben der Weiterentwicklung ihrer Talente die Qualifikation für die Playoffs vorgenommen.

Die U 16 des UBC Münster startet am Sonntag um 12.30 Uhr bei Phönix Hagen in die neue JBBL-Saison. Diese wartet mit einigen Spielplan-Neuerungen auf. Aufgrund der deutlichen Leistungsunterschiede gibt es gegen jeden Kontrahenten nur noch eine Partie in der Vorrunde. Weitere Gegner sind die Metropol Baskets Ruhr, die Carbon Baskets, die Uni Baskets Paderborn und die Young Rasta Dragons. Die ersten drei gelangen direkt in die Hauptrunde und sind damit schon in den Playoffs, die anderen kommen in die JBBL-Relegation. Dort haben die beiden Erstplatzierten jeder der vier Achter-Gruppen die Chance nachzurücken, alle anderen spielen in den Playdowns die zwölf Absteiger aus.

Münster tritt mit einem 14er-Kader an. Neu sind Kevin Dierkes (TV Ibbenbühren) und Connor Konietzka (BG Dorsten). Alle anderen kommen aus Münster und besuchen (bis auf Niels Piechaczek) das Pascal-Gymnasium als NRW-Sportschule, wo sie neben den Team­einheiten zusätzliches Training (auch im Athletik­bereich) während der Schulzeit erhalten. Neben dem ­Headcoach und Nachwuchsleistungssportkoordinator Frank Müller gehören auch Peter Lüsebrink (Trainer der U 12) und Andrej König (U 14) aus dem Regionalliga-Kader zum Stab. Neu dabei ist Viktor Schell, der die vierte Herren-Mannschaft anleitet.

„Wir hatten im letzten JBBL-Team mit Migel Wessel, Erik Brummert und Nico Funk drei Spieler auf absolutem deutschem Spitzenlevel, die jetzt alle schon Regionalliga-Spielzeit erhalten haben“, sagt Müller nicht ohne Stolz. Aus dem aktuellen Kader sind alle Akteure bereits auch in Männer-Teams aktiv. Leo Lüsebrink und Nils Greven hoffen auf eine baldige DBB-Einladung. „Dahinter drängen sich etliche leistungswillige Spieler für höhere Aufgaben auf“, so Müller. Neben der Entwicklung der Talente peilt er die Playoffs an. „Dafür muss auf dem Feld und daneben aber alles passen“, sagt er.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5202728?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F