Di., 13.02.2018

Basketball: Regionalliga Grevenbroichs Coach Hartmut Oehmen: „Niemand setzt uns unter Druck“

Im Vorjahr hieß Münsters finaler Gegner Schwelm und Gerrell Martin (Mitte, am Ball) fightete noch für die WWU Baskets. Jetzt steht der US-Amerikaner im Team der BSG Grevenbroich und ist zweitbester Scorer der Regionalliga.

Im Vorjahr hieß Münsters finaler Gegner Schwelm und Gerrell Martin (Mitte, am Ball) fightete noch für die WWU Baskets. Jetzt steht der US-Amerikaner im Team der BSG Grevenbroich und ist zweitbester Scorer der Regionalliga. Foto: Peter Leßmann

Münster - 

Es ist das Spiel der Spiele in der Rückrunde der Basketball-Regionalliga. Wenn die WWU Baskets Münster am Samstag beim Spitzenreiter BSG Grevenbroich gastieren, fällt wohl die Entscheidung im Aufstiegsrennen. Ganz gelassen blickt BSG-Coach Hartmut Oehmen dem Showdown entgegen.

Die Stimme von Hartmut Oehmen ist hörbar belegt. Der Manager und Trainer des Spitzenreiters der Basketball-Regionalliga ist am Telefon nur schwer zu verstehen. Aber das sind nicht die Folgen der harten Trainingsarbeit bei der BSG Grevenbroich. Im Gegenteil: Wenige Tage vor dem wohl meisterschaftsentscheidenden Ligagipfel gegen die WWU Baskets aus Münster (Samstag, 19 Uhr) wird im Rheinland auf Sparflamme trainiert. Es ist Karneval – und während der tollen Tage schlägt Helau den Alley Hoop. Das zumindest glaubt Redakteur Ansgar Griebel im Gespräch mit Hartmut Oehmen verstanden zu haben.

Wie bereitet man sich im Epizentrum des Karnevals während der tollen Tage auf das Spiel des Jahres vor?

Hartmut Oehmen: Wie schon? Wir feiern. Ich kann doch die Jungs nicht an Altweiber oder am Rosenmontag Bälle werfen lassen. Das würden die gar nicht mitmachen. Wir sind hier im Rheinland. Das ist auch nicht meine und nicht unsere Philosophie.

Die wäre?

Oehmen: Wir wollen Spaß haben. Beim Basketball, aber auch sonst.

... und dann sieht die Vorbereitung so aus ...

Oehmen: ... dass unsere drei Amerikaner am Donnerstag zu Weiberkarneval zusammen losziehen und feiern. Und die anderen hatten am Ende des Abends auch mehr als 40 Fotos und Filmchen gepostet. Wenn ich denen gesagt hätte, Donnerstagabend oder Montagmittag kommt ihr in die Halle, hätten die mich für bekloppt erklärt. Zurecht.

Aber dass am Samstag ein besonders Spiel bevorsteht, ist doch schon klar, oder nicht?

Oehmen (lacht): Wir lassen uns das Feiern nicht verbieten, nur weil das Spiel des Jahres bevorsteht. Wir bereiten uns auf Münster nicht anders vor, als wenn es gegen Hagen-Haspe gingen.

Zumindest an den „Feiertagen“ ...

Oehmen: Ja, ab Mittwoch konzentrieren wir uns 300-prozentig auf Münster. Aber für uns geht die Welt nicht unter, wenn wir das Spiel verlieren. Wir haben schon jetzt eine geile Saison gespielt, den zweiten Platz nimmt uns keiner mehr. Niemand im Umfeld setzt mich oder das Team unter Druck. In Münster sieht das möglicherweise etwas anders aus. Die Mannschaft ist jedes Jahr vorn dabei und wenn es schon wieder nicht klappt, dann kommt sicher irgendwo das „Vizekusen“-Gerede auf.

Und was wird das Spiel entscheiden?

Oehmen: Alles ist möglich. Münster hat gegen Ibbenbüren unglücklich verloren, wir lagen in Ibbenbüren 36 Minuten hinten und haben es dann mit einem 9:0-Lauf gewonnen. Das hätte auch anders ausgehen können.

Wie viele Zuschauer passen in die Gustorf-Halle?

Oehmen: Offiziell 850, im letzten Spiel der vergangenen Saison waren gegen Telekom Bonn 1100 da.

Am Samstag dürfte es wieder voll werden ...

Oehmen: Wahrscheinlich, aber von der Lautstärke wird es wohl eher unentschieden ausgehen. Aus Münster kommen 150 Fans mit, die unbedingt dabei sein wollen und die lange Fahrt auf sich nehmen. Unser Publikum ist eher älter, so 40 plus. Die freuen sich, wenn wir gewinnen, und sind ein bisschen traurig, wenn wir verlieren. Aber richtig laute Hardcore-Fans wie beispielsweise in Herten haben wir hier nicht.

Also bereitet man sich in Grevenbroich auf einen entspannten Basketball-Abend auf höchstem Niveau, aber dennoch ohne Druck vor?

Oehmen: So ist es.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521926?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F