Sa., 09.09.2017

Tennis: DJK Top Greven „Alte Hasen“ mit Eifer bei der Sache

Die U15-Mädchen spielten eine starke Saison und hoffen in der nahen Zukunft auf weitere Erfolge.

Die U15-Mädchen spielten eine starke Saison und hoffen in der nahen Zukunft auf weitere Erfolge.

Greven - 

Auf eine tolle Bilanz blicken die Tennis-Nachwuchsmannschaften von DJK Top Greven zurück.

Die Tennis-Nachwuchsteams von DJK Top Greven haben ihre Saison beendet und blicken zufrieden zurück. Die Bilanz der Grevener kann sich sicherlich sehen lassen.

U18 Juniorinnen:

In der Kreisklasse der U18 erkämpften sich Kristin Specker und Alina Stork im zweiten Turnier gegen SV Germania Schale einen klaren Sieg. Beide entschieden ihre Einzel und den spannenden Matchtiebreak im Doppel mit 10:6 für sich. Beim letzten Turnier gegen Lengerich mussten sich im Einzel Nele Ahlert und Kristin Specker geschlagen geben. Das Doppel von Ina Schulze-Pellengar und Nele Ahlert ging mit 0:6 und 1:6 verloren. Außerdem wurde die Mannschaft von Israa Kadi unterstützt. Die motivierten Mädchen schlugen das erste Mal in der U18-Altersklasse auf und belegten abschließend den fünften Platz.

U18-Junioren:

Luca Lewejohann und Tim Schlautmann sammelten bei guten Leistungen weitere Erfahrung. Am Ende reichte es für den fünften Rang.

U15-Juniorinnen:

Die U15-Mädels belegten in der Kreisliga den ersten Platz im Bezirk Münsterland. Mit dem TV Grün-Gold Gronau 1, TSC Mettingen, TC Grün-Weiß Mesum 1 und TC 1928 Ochtrup 1 hatten sie durchaus starke Gegner vor der Brust, setzten sich aber durch. Das erste Turnier in Gronau brachten sie mit einem klaren 5:3-Sieg nach Hause. Anna Goldstein und Dana Peppenhorst ließen ihren Gegnern keine Chance. Lediglich Sina Hübenthal musste für ihren Sieg hart kämpfen – sie siegte 10:5 im Matchtiebreak. Diese Erfolgsserie zog sich dann über die gesamte Saison hin. Christin Goldstein und Madita Howest waren ebenfalls erfolgreich. Als Nummer eins musste sich An Len Frische häufig mit den stärksten Gegnerinnen auseinandersetzen. Trotzdem ließ die gute Stimmung nicht nach, da die Spielerinnen besonders auf der neuen DJK-Anlage tatkräftig unterstützt wurden. Im Münsterland-Finale traf die Mannschaft auf den TC Blau-Weiß Werne. Hier wurde das Doppel von Sina Hübenthal und Dana Peppenhorst im spannenden Matchtiebreak gewonnen.

U15-Junioren:

Die U15-Jungen in der Kreisklasse hatten es schwer. Der große Kader schlug sich aber tapfer, und Einsatz, Kampfgeist und Spaß kamen nicht zu kurz. Felix Hübenthal, Ahmed Kadi, Claas Deilmann und Jan Malte Schipke feierten einige Einzel- und Doppelsiege.

U12-Junioren:

Die erste Saison haben Ben Bothe, Niklas Roß und Marcel Keches in der U12-Kreisklasse gespielt. Hier sammelten sie Erfahrungen und bildeten ein tolles Team.

U10-Junioren:

Den fünften Platz belegten Arthur Seldenreich, Daniel Feiler, Dave Kryzat, Jannis Wunderlich und Benno Siemon. Mit drei Unentschieden verließen sie gegen Ostbevern, Kinderhaus und TG Münster den Platz. Auch diese Mannschaft absolvierte ihre erste Saison. Besonders stolz ist die Jugendwartin Gaida Röhrig Wartan, da die Jungen ihre Partien schon perfekt selbstständig durchführen konnten.

Insgesamt waren viele neue Einsteiger und auch „alte Hasen“ mit Eifer dabei. Sie alle und natürlich Eltern, Freunde und Verwandte freuen sich auf weitere Erfolge auf der neuen DJK-Anlage.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5135285?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F