Di., 17.10.2017

Fußball: Kreisliga A Tecklenburg Gelingt der Sprung auf Platz zwei?

Holger Althaus rechnet mit einer umkämpften Partie in Esch.

Holger Althaus rechnet mit einer umkämpften Partie in Esch. Foto: Weßeling

Saerbeck - 

Im Nachholspiel gastiert der SC Falke Saerbeck bei SW Esch. Mit einem Sieg wollen sich die Gäste Rang zwei unter den Nagel reißen.

Die nackten Zahlen sprechen eindeutig für den SC Falke Saerbeck, „aber die Liga ist extrem ausgeglichen. Da fahren wir nicht einfach los mit dem Gedanken, die Partie klar zu gewinnen“, sagt Trainer Holger Althaus vor dem Nachholspiel heute um 19 Uhr bei SW Esch.

Nach dem 3:2-Last-Minute-Sieg gegen Laggenbeck war die Stimmung zwar bestens bei den Falken, die damit Rang drei in der Kreisliga A Tecklenburg festigten. Doch Althaus warnt vor übertriebener Euphorie. „Natürlich wollen wir gewinnen, aber auch Esch braucht die Punkte dringend. Ich rechne mit einem Kampfspiel“, sagt der SC-Coach, der mit Marius Stallfort, Jan Ottmann und Dennis Teupen auf drei wichtige Akteure verzichten muss.

Dennoch: SW Esch kassierte im bisherigen Saisonverlauf schon sechs Niederlagen und gerät im Kampf um den Klassenerhalt bereits unter Druck. Dem Gast aus Saerbeck dagegen winkt bei einem Sieg der Sprung auf Rang zwei.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229062?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F