Mo., 15.01.2018

Handball: Kreisliga Ratlose Gesichter bei den Falke-Frauen

SC-Trainer André Buhla konnte sich die Niederlage auch nicht erklären.

SC-Trainer André Buhla konnte sich die Niederlage auch nicht erklären. Foto: Riese

Saerbeck - 

Eine überraschende und besonders bittere Niederlage kassierten die Handballerinnen des SC Falke Saerbeck in Coesfeld.

Woran es lag, das wusste auch André Buhla nicht. Ihm war allerdings klar, dass sich seine Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck die 15:19 (8:9)-Niederlage im Auswärtsspiel gegen die DJK Coesfeld III am Sonntagnachmittag selbst zuzuschreiben hatten. „Die einzige Spielerin, die überzeugen konnte, war Vera Menebröcker im Tor – ansonsten war das ein Komplettausfall“, ging der Trainer mit der Leistung seiner Schützlinge hart ins Gericht.

Es haperte an allen Ecken und Enden. „In der Abwehr waren wir oft einen Schritt zu spät und auch im Angriff lief nicht viel zusammen“, berichtete der Falke-Coach. „Wir haben häufig die falschen Entscheidungen getroffen und überhastet aufs Tor geworfen.“

Dennoch gelang es den Saerbeckerinnen, aus einem 1:3-Rückstand (9.) eine 4:3-Führung (15.) zu machen. Mit 5:4 (16.) und 6:5 (18.) hielten sie sich noch knapp über Wasser, ehe es mit dem 7:7 (27.) und 8:8 (29.) schon ums Dranbleiben ging. Zur Pause lagen die Falke-Frauen mit 8:9 hinten, eroberten mit dem 10:9 (32.) noch einmal die Spitze und schafften den 11:11-Ausgleich (38.) – doch danach gab es erstmal nur Gegentreffer, und zwar fünf in Folge. Mit einer Vier-Tore-Serie kämpften sich die Saerbeckerinnen noch einmal auf 15:16 (51.) heran, gingen letzten Endes aber mit 15:19 baden.

„Wir haben es in der letzten Viertelstunde mit einer offensiven Deckung versucht, vielleicht hätten wir das ein bisschen eher machen müssen“, überlegte Buhla. „Aber das war nicht spielentscheidend. Wir hätten vor allem besser werfen müssen, 15 Tore sind einfach zu wenig.“

Falke-Frauen: Menebröcker, Schmedding – Nienaber (8/6), Plogmaker (4), Krude (1), Möllerherm (1), Joanning (1), Bringemeier, Grüter, Dahlmann, L. Jochmaring, Frerking und Hilbert.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5427762?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F