Di., 16.02.2016

Fechten beim TB Burgsteinfurt Als Mannschaft nicht zu bezwingen

Burgsteinfurt - 

Bei den Landesmeisterschaften der Aktiven und B-Jugendlichen in Quernheim feierten die Fechterinnen und Fechter des TB Burgsteinfurt erneut Erfolge.

Jessica Mamok meldete sich mit einer überzeugenden Leistung wieder zurück auf der Planche. Erst im Finale konnte sie von ihrer Trainingspartnerin Henrietta Holze mit 15:10 gestoppt werden und wurde damit Vize-Landesmeisterin bei den Aktiven. Stella Bresler belegte den fünften Platz in der Damenflorett-Einzelwertung. Gemeinsam mit San­dra Mirut bildeten Mamok und Bresler eine starke Damenmannschaft, die den ersten Platz und damit den westfälischen Meistertitel erfocht.

Im Herrenflorett stellte Stefan Lomberg seine Klasse einmal mehr unter Beweis. Er wurde Westfälischer Meister. In den Einzelkämpfen hieß es am Ende des Turniertages: Platz drei für Marius Hülsey, Platz fünf für Konstantin Krüger, Platz sechs für Thorsten Stockhausen und Platz neuen für Oliver Noack.

Als Mannschaft waren auch die Herren nicht zu schlagen. Lomberg, Hülsey, Krüger und Stockhausen erreichten mit dem ersten Platz ebenfalls den Meistertitel.

Die B-Jugend schlug sich sehr gut, konnte aber keinen Titel gewinnen. Sandra Mirut wurde jedoch Vizemeisterin, und die jeweils dritten Plätze gingen an Tarek Ghrairi, Toni Menzel und Alexander zu Rhein. Jonas Hüsing erreichte den fünften Platz.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3812547?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F