Fr., 16.09.2016

Fußball-Kreisliga A: TuS Laer - SuS Neuenkirchen III TuS Laer erwartet Spitzenreiter

Immer für ein Tor gut: Sinan Celik.

Immer für ein Tor gut: Sinan Celik. Foto: Günter Saborowski

laer - 

Dritter gegen Ersten – es ist das Topspiel der Liga, und Laers Trainer Markus Pels weiß genau, was mit SuS Neuenkirchen III am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) auf ihn und seine Mannschaft zukommt.

Von Günter Saborowski

Dritter gegen Ersten – es ist das Topspiel der Liga, und Laers Trainer Markus Pels weiß, was auf ihn und seine Mannschaft zukommt. Das 6:2 gegen Reckenfeld ist schon eine Hausnummer, Tobias Fremming mit insgesamt vier Toren bester Schütze, dem auf Laers Seite Sinan Celik (6) in nichts nachsteht.

„Neuenkirchen hat in den letzten zwei Jahren eine super Entwicklung gemacht. Da sind einige ganz tolle junge Spieler im Team, überhaupt macht Neuenkirchen jetzt eine super Jugendarbeit. Ich habe das Spiel gegen Reckenfeld gesehen und war sehr angetan von der Mannschaft. Das wird kein einfaches Spiel für uns“, stehen die Neuenkirchener nach Pels‘ Ansicht nicht umsonst an der Tabellenspitze. Allerdings hat der TuS auch ein Spiel weniger auf dem Konto, insofern relativieren sich die Verhältnisse an der Ligaspitze vielleicht demnächst.

Kai Bröker, Abi Gökyildiz und Christoph Kleymann fehlen. Letzteren soll Alex­ander Thüning ersetzen. „Abis Ausfall tut uns weh, im Tor haben wir die geringste Baustelle, denn Alex könnte in jeder A-Ligamannschaft spielen“, macht sich Pels wenig Sorgen.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4307640?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F