Fr., 23.09.2016

Fußball-Kreisliga A: FC Nordwalde II - TuS Laer Bloß keine Aussetzer

Nordwalde/Laer - 

Markus Pels ist mit seinen Nullachtern Tabellenführer (WN berichtete) und will diese Position natürlich verteidigen. Nordwaldes Zweite, als Aufsteiger recht gut gestartet, hat zuletzt beim 4:4 gegen Reckenfeld durch eigene Fehler den Dreier aus der Hand gegeben. Am Sonntag um 13 Uhr treffen beide aufeinander.

Von Günter Saborowski

Markus Pels ist mit seinen Nullachtern Tabellenführer (WN berichtete) und will diese Position natürlich verteidigen. Nordwaldes Zweite, als Aufsteiger recht gut gestartet, hat zuletzt beim 4:4 gegen Reckenfeld durch eigene Fehler den Dreier aus der Hand gegeben und wird sich gehörig strecken müssen, um diesmal die Punkte am Ort zu behalten.

„Nordwalde II wird eine harte Nuss, da müssen wir höchst konzentriert spielen, zumal sie immer wieder Leute aus der Ersten dazu bekommen und so oder so gute Leute, im Team haben, wie beispielsweise Julius Wiedeyer“, erwartet Pels auf dem Nordwalder Kunstrasen – Pels: „Die spielen immer dort“ – keinen Sieg im Vorbeigehen. „Wir haben uns weiterentwickelt, haben eine gute Abwehr dank zweier guter Torleute und sind immer in der Lage, ein Tor zu schießen“, sagt der Laerer Trainer.

Damit ist die Favoritenrolle für FCN-Coach Bernd Hahn auch schon vergeben: „Aussetzer wie gegen Reckenfeld beim 4:4 dürfen wir uns nicht erlauben. Wir müssen endlich mal 90 Minuten konzentriert durchspielen.“ Und dass seine Mannschaft einen Drei-Tore-Vorsprung wie gegen Reckenfeld noch einmal verdaddeln sollte, kann sich Hahn gegen Laer beileibe nicht vorstellen: „Ich glaube nicht, dass wir gegen Laer drei Tore vor sein werden.“

Außer den Dauerverletzten hat der FCN II keine Ausfälle zu verzeichnen.

►  Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, Sparkassen-Stadion, Nordwalde.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4324830?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F