Mi., 04.10.2017

Fußball: Kreisliga A2 Münster TuS-Reserve mit dem Glück des Tüchtigen

Daniel Efker (r.) war der Schütze des goldenen Tores, durch das die Altenberger mit 1:0 am Dienstag gegen Hohenholte gewannen.

Daniel Efker (r.) war der Schütze des goldenen Tores, durch das die Altenberger mit 1:0 am Dienstag gegen Hohenholte gewannen. Foto: Jan Gudorf

Altenberge - 

Mit 1:0 in der 83. Minute gewonnen: Wenn das nicht ein glücklicher Sieg war. Klas Tranow widerspricht und reklamiert das Glück des Tüchtigen für sich und seine Mannschaft.

Von Günter Saborowski

Die Fußballer des TuS Altenberge II haben am Tag der Deutschen Einheit mit 1:0 (0:0) bei GS Hohenholte einen Sieg eingefahren und sind so auf den vierten Tabellenplatz geklettert. Die Elf von Trainer Klas Tranow hatte dabei ein wenig Glück, denn Hohenholte verschoss einen Handelfmeter (43. Minute) und der TuS erzielte den Siegtreffer erst in der 83. Minute.

„Glück hat nur der Tüchtige“, verwies Tranow darauf, dass sein Team spielbestimmend gewesen sei und mehr vom Spiel gehabt habe. Zwar sei Hohenholte durch Konter immer wieder gefährlich vors Altenberger Tor gekommen, aber nur vereinzelt.

Bereits in Minute eins hätte es nach Tranow einen Elfmeter für den TuS geben müssen, als Hendrik Sommer gefoult wurde. Der Pfiff blieb jedoch aus. Eine Torchancen von Alex Hölker (30.) wurde auf der Linie geklärt, danach unterlief Jonas Hammer im Strafraum ein Handspiel. Der fällige Elfmeter landete allerdings am Innenpfosten.

Nach der Pause hatten die Gastgeber keine Tormöglichkeit mehr, denn Altenberge hatte die Partie im griff. Daniel Efker hätte den TuS in der 75. Minute in Führung bringen können, doch das gelang ihm erst in der 83. Minute nach einer Flanke von Jannk Hölker.

TuS II: Winter - Hammer, Steinkamp (52. Drees), Bröker, Wartenberg - P. Hölker, Gausling - A. Hölker, Sommer (80. Bröcking), Efker - Scholz (60. J. Hölker).

Tor: 0:1 Efker (83.).

Am Sonntag haben die Altenberger vor der ersten Mannschaft um 13 Uhr ihren nächsten Auftritt. Diesmal ist die Reserve des SC Werne zu Gast im Sportpark. Werne hatte mit bislang fünf Niederlagen einen schlechten Start und rangiert nur auf Platz zwölf der Kreisliga A2 Münster



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5199559?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F