Di., 02.01.2018

Laufen mit dem TuS Altenberge TuS Altenberge: Die Schuhe blieben diesmal sauber

Zufriedene Gesichter nach Lauf und Dominosteinen in Münster: die TuS-Aktiven.

Zufriedene Gesichter nach Lauf und Dominosteinen in Münster: die TuS-Aktiven. Foto: J. Budzinski

Altenberge - 

Beim Silvesterlauf in Münster war einiges los: Auch die Laufgruppe des TuS Altenberge nutzte die letzte Laufveranstaltung des Jahres, verköstigte aber auch Dominosteine.

Zum Jahresausklang startete die Laufabteilung des TuS Altenberge mit zahlreichen Teilnehmern beim Silvesterlauf der Laufsportfreunde Münster. Auf dem Fünf-km-Rundkurs über die Sentruper Höhe und das Aaseeufer starteten Barbara Laubrock (24:42 Minuten), Konstantin Baune (20:53), Dirk Lütkenhaus (22:13), Jörg Budzinski (24:28), Jürgen Baune (25:43), Paul Laubrock (29:10) und Johannes Hölker (31:48). Barbara Lau­brock wurde für ihre Zeit mit dem dritten Platz in der Altersklasse W55 belohnt.

Über zehn Kilometer erreichten Beate Herrmann (46:58 Min., W55) den ersten und Petra Gehltomholt (48:48, W50) den zweiten Platz ihrer jeweiligen Altersklasse. In der Mannschaftswertung sicherten sich die beiden, zusammen mit Annette Lenzen, den zweiten Platz (2:28:39 Std.), vor und hinter einer Mannschaft der LSF Münster.

Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen: Claudia Grahl (52:02), Annette Lenzen (52:53), Victoria Tenhaken (59:02), Stefan Spanel (45:52), Mathias Katzer (47:22), Ludger Kreuzheck (49:22), Wolfgang Tenhaken (51:44), Stefan Sroka (52:31), Alfons Isfort (54:03) und Christof Gehltomholt (50:28 Minuten).



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395681?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F