Mi., 03.01.2018

Reiten: RFV Nordwalde Goldene Schleifen und Pokale beim Neujahrsturnier

Im Neujahrs-Springen um den Max-Pokal belegten (von li.) Markus Stapel, Alina Wulf, Merle Gelking und Philip Borgmeier vom RFV Nordwalde die Plätze eins bis vier..

Im Neujahrs-Springen um den Max-Pokal belegten (von li.) Markus Stapel, Alina Wulf, Merle Gelking und Philip Borgmeier vom RFV Nordwalde die Plätze eins bis vier.. Foto: RFV Nordwalde

Nordwalde - 

Selbst über Neujahr waren die Reitsportler des RFV Nordwalde nicht untätig. Sie richteten ein Turnier der besonderen Art aus.

Am Neujahrstag veranstaltete der Reit- und Fahrverein Nordwalde für seine Mitglieder das traditionelle Neujahrsturnier an der neuen Reithalle.

Um 15 Uhr waren die Dressurreiter vor Ort, um ihr Können in einem Dressurreiterwettbewerb zu beweisen. Hier siegte Mareike Wensing mit Rocko. Es folgte Christin Terhardt mit Caricio vor Nele Schulze Westerhoff mit ihrem Pony Troll. Es folgte ein Reiterwettbewerb, in dem Christin Terhardt die goldene Schleife in Empfang nahm. Nele Schulze Westerhoff mit Troll wurden Zweite in dieser Prüfung, gefolgt von Katharina Dillmann auf Ronnymo.

Anschließend hatten die jüngsten Anfänger die Chance, ihr Können in einer Führzügelprüfung zu beweisen. Hier kam Megan Dömer mit La Florencia auf Rang eins, Janne Schulze Westerhoff auf Troll freute sich über den zweiten Rang, und Maresa Krister auf Harry belegte den dritten Platz.

Im Springwettbewerb, Klasse E, für Jugendliche legte Mia Kamphues mit ihrem Pony Harry im Stechen die schnellste Runde hin. Die zweitschnellste Zeit erreichte Corinna Unewisse auf Cederic U, gefolgt von Merle Gelking mit Piano.

In der A-Springprüfung lag Till Büning mit Coulina vorne. Greta Rohmann wurde mit ihrem Schimmel Coronell Zweite, an dritter Stelle folgte ihre Schwester Mona auf Sir Sandocan.

Als letzte Prüfung wurde das traditionelle Springen der Klasse E mit zwei Umläufen und anschließendem Stechen um den „Max-Pokal“ durchgeführt. Es gewann Markus Stapel mit Filou. Alina Wulf belegte auf Calles Carismo den zweiten, Merle Gelking auf Piano den dritten Platz. Als Richter fungierten Hubert Rabing und Josef Wulf, und für den Springparcours war Franz-Josef Richter verantwortlich.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397900?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F