Mi., 14.02.2018

Fußball: Kreisliga A – Vorbereitung FC Nordwalde siegt 5:0 gegen Mauritz

Erzielte zwei Tore gegen Mauritz: Jannik Soller

Erzielte zwei Tore gegen Mauritz: Jannik Soller Foto: jgu

Nordwalde - 

Die Fußballer ders FC Nordwalde zeigten sich nach der 2:6-Niederlage gegen TSV Handorf gut erholt und gewannen ihren nächsten Test gegen DJK Mauritz mit 5:0.

Von Günter Saborowski

„Wir lassen uns nicht von einem 2:6 gegen Handorf verrückt machen und werden jetzt auch nicht bei einem 5:0 gegen Mauritz durchdrehen.“ Matthias Kappelhoff wollte den Sieg seines FC Nordwalde gegen den münsterschen A-Ligisten DJK Mauritz nicht zu hoch gehängt wissen. „Es war gut, dass wir uns Selbstvertrauen für das Spiel am Samstag geholt haben – mehr nicht“, dachte der Trainer des FCN bereits an das vereinsinterne Derby gegen die Reserve.

Jannik Soller eröffnete nach Vorarbeit von Dennis Heinze in der 25. Minute den Torreigen. Daniel Lepping schraubte den Spielstand in der 38. Minute nach Flanke von Soller auf 2:0 hoch, Soller selbst war eine Minute vor der Pause nach einer kurz ausgeführten Ecke mit dem 3:0 aus spitzem Winkel erfolgreich. Kappelhoffs Kommentar dazu: „So ein Tor schießt er nicht alle Tage.“ Zufrieden war der Trainer des FCN mit dem Auftreten seiner Mannschaft aber auf jeden Fall. Es sei diszipliniert gespielt worden und fußballerisch mit einer ordentlichen Leistung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Julius Wiedeyer in der 55. Minute nach einem langen Zuspiel von Lepping auf 4:0. Drei Minuten vor dem Abpfiff erzielte Max Floer nach Querpass von Jonas Wilpsbäumer das 5:0. „Das hat mich für Max besonders gefreut, dass er nach seinem Achillessehnenriss wieder auf dem Platz war und ein Tor geschossen hat“, sagte Kappelhoff.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523724?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F