Fr., 02.06.2017

Fußball: 3. Liga Metzelder holt Klante zu den Preußen

Holt ein Nachwuchstalent zum SC Preußen: Sportchef Malte Metzelder.

Holt ein Nachwuchstalent zum SC Preußen: Sportchef Malte Metzelder. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Der 18 Jahre alte Luis Klante von der TSG Hoffenheim wechselt zu Preußen Münster. Der 18 Jahre alte Schlussmann wurde seit 2013 in den Bundesliga-Teams im Juniorenbereich beim Erstligisten ausgebildet. Bei den Preußen wird er in der U-19-Auswahl Spielpraxis sammeln.

Von Alexander Heflik

Preußen Münster hat den zweiten Neuzugang für die nächste Saison verpflichtet. Der 18 Jahre alte Luis Klante wechselte von der A-Jugend der TSG Hoffenheim zum Fußball-Drittligisten aus Münster. Der Torwart erhält dabei einen Ein-Jahres-Vertrag.

Klante reiht sich in der Hierarchie der Torleute zunächst an der dritten Stelle ein. Platzhirsch ist Max Schulze Niehues, der in der abgelaufenen Spielzeit den Durchbruch zur Nummer eins geschafft hat. Nachdem Patrick Drewes nach Ende der Ausleihe zum VfL Wolfsburg zurückgekehrt ist, wird weiter nach einem Drittliga-reifen Torwart gefahndet – dem Herausforderer von Schulze Niehues. Trainer Benno Möhlmann hatte Schulze Niehues mit in die Sommerpause gegeben, dass es keine Garantie auf die Nummer eins gäbe und der Kampf in der Vorbereitung offen sei.

Neuzugang Klante, der zweite hinter Abwehrspieler Fabian Menig (VfR Aalen), wird in der U-19-Bundesliga der Preußen Spielpraxis sammeln können. Zudem wird er komplett in das Trainingsprogramm des Drittligisten integriert.

Den Baden-Württemberger Klante beschreibt Sportchef Malte Metzelder als „sehr ehrgeizigen und talentierten Torwart, der in Münster die Möglichkeit sieht, sich über den Trainingsbetrieb bei den Profis festzubeißen.“ TSV Weikersheim und FC Lauda waren erste Juniorenstationen, ehe der 18-Jährige 2013 nach Hoffenheim gewechselt war. Bei den B-Junioren der TSG in der Bundesliga war er in der Saison 2015/16 mit 21 Einsätze die Nummer eins. In der abgelaufenen Saison kommt er auf einen Einsatz in der U-19-Bundesliga.

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4897884?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F