Mo., 24.07.2017

Fußball: 3. Liga Preußen Münster nimmt Zuschlag an der Tageskasse

Fußball: 3. Liga : Preußen Münster nimmt Zuschlag an der Tageskasse

An den Tageskassen wird künftig ein Aufschlag von zwei Euro genommen. Foto: Günter Benning

Münster - 

(Aktualisiert) Preußen Münster will seine Fans dazu bewegen, Karten im Vorverkauf zu besorgen. Dafür werden die Vorverkaufsgebühren bei Heimspielen abgeschafft. Im Gegenzug werden die Tickets an der Tageskasse künftig teurer.

Von Thomas Rellmann

Kurz vor dem ersten Heimspiel der Saison gegen den SV Meppen (Samstag, 14 Uhr) hat der SC Preußen eine neue Preisstruktur vorgestellt. Wer sein Ticket frühzeitig bestellt, spart sich künftig die Vorverkaufsgebühr. Dafür führt der Verein einen Tageskassenzuschlag von 2 Euro ein, der speziell Kurzentschlossene trifft, die spontan (und angesichts teilweise fehlender Überdachung wetterabhängig) den Weg zur Hammer Straße suchen.

Allerdings klingt auch die Begründung des Vereins schlüssig: „Um den Ablauf ohne längere Wartezeiten im Eingangsbereich bestmöglich zu gewährleisten“, so heißt es in der Mitteilung, werde der SCP Vorverkaufs- sowie die Systemgebühren im Vorfeld eines Heimspiels abschaffen.

Mehr Planungssicherheit

Damit können Fans ab diesem Dienstag, wenn das Heimspiel gegen Werder Bremen II (5. August) freigeschaltet wird, Tickets über alle bekannten Kanäle (Online-Ticketshop, Hotline, Vorverkaufsstellen) ohne Gebühr erwerben. Eine Stehplatz-Vollzahlerkarte kostet überall 11 Euro, ein Tribünenticket 22 Euro. Gebühren werden weiter beim Versand erhoben.

Fotostrecke: Das sind die Gegner von Preußen Münster

Gleichzeitig wird mit dem Werder-Spiel an den Tageskassen für sämtliche Plätze im Stadion der Zuschlag erhoben. So möchte der SCP den Vorverkauf attraktiver machen, den Andrang an den Kassen mindern und die Einlasssituation am Haupteingang verbessern. Außerdem bekommt der Verein durch die Maßnahmen mehr Planungssicherheit. 

Kostenlose Bus-Fahrt

Im Stadtgebiet Münster gilt die Eintrittskarte zum Preußen-Heimspiel weiterhin als Ticket für Bus und Bahn. Die Buslinien 1, 5 und 9 bringen Fußballfans direkt zum Stadion an der Hammer Straße und zurück. Doch nicht nur die Fahrt zum Stadion ist inklusive, die Eintrittskarte kann am Spieltag in Münster beliebig oft für Bus- und Bahnfahrten genutzt werden.

 

Fotostrecke: Der Kader für die Saison 2017/18 - Kurzporträts

 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5030969?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F