Mi., 16.08.2017

Fußball: 3. Liga Preußen-Kapitän Grimaldi gibt schnell grünes Licht

Adriano Grimaldi ist rechtzeitig wieder fit.

Adriano Grimaldi ist rechtzeitig wieder fit. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Immerhin droht hier kein neuer Ausfall: Adriano Grimaldi hat sich fit gemeldet, nachdem er ein paar Tage wegen einer schmerzhaften Beckenprellung pausieren musste. Der Preußen-Kapitän nimmt aktuell eine immens wichtige Rolle ein.

Von Thomas Rellmann

Der Kapitän gibt Entwarnung. Adriano Grimaldi ist nach seiner im Westfalenpokal in Paderborn vor einer Woche erlittenen Beckenprellung wieder fit, seit Dienstag bereits im Training zurück und einsatzbereit für das Heimspiel des SC Preußen gegen den 1. FC Magdeburg am Samstag (14 Uhr). „Ich habe einen Schlag bekommen, das war eine doofe Stelle. Jede Bewegung schmerzte, da war ein bisschen Vorsicht geboten. Aber jetzt ist wieder alles gut.“ Trainer Benno Möhlmann hatte jüngst noch die Befürchtung geäußert, der Angreifer könne ausfallen.

Es hätte Münster zweifellos hart getroffen, wenn der 26-Jährige, der sportlich wie als Anführer kaum zu ersetzen ist – selbst wenn mit Tobias Warschewski ein überaus talentierter Backup dahinter lauert. Die bisherigen Liga-Spiele beweisen Grimaldis Wert. Tor in Erfurt, Tor gegen Meppen, Vorlage in Würzburg. Nur gegen Bremen ging er leer aus, ohne zu enttäuschen. Das Selbstbewusstsein holt sich der Stürmer über Zweikämpfe, festgemachte Bälle, Kopfballduelle und Laufarbeit.

Die beiden freien Tage am Wochenende taten ihm nicht nur wegen der Blessur im Hüftbereich gut. „Wir hatten ja zwei englische Wochen. Da mussten wir permanent Gas geben. Viele haben durchgespielt, weil es noch ein paar Verletzungen gab. Da tat es mal gut, den Kopf frei zu bekommen.“

Vielleicht unbewusst beschreibt Grimaldi damit das Problem des schmalen Kaders beim SCP. Aktuell ist lediglich Lucas Cueto, der weiter an einer Art Knochenhautentzündung laboriert, außen vor. Die Probleme halten sich also noch in Grenzen. Doch im Saisonverlauf wird das Lazarett auch mal anwachsen, dazu werden sich auch Sperren nicht vermeiden lassen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5081868?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F