Do., 31.08.2017

Testspiel: Bielefeld gegen Preußen Pssst! Nicht weitersagen

Testspiel: Bielefeld gegen Preußen : Pssst! Nicht weitersagen

Max Schulze Niehues gegen Rui Mendes. Foto: Christian Weische

Münster - 

Das gibt es so auch nicht alle Tage: Ein Derby zwischen Arminia Bielefeld und Preußen Münster (fast) ganz ohne Zuschauer. Wie es zu dem Geister-Testspiel kam.

Von Alexander Heflik

Null Zuschauer schauten sich dieses Spiel an. So ganz stimmte das nicht. Fünf Berichterstatter waren dann doch anwesend. Dabei war es beim letzten Aufeinandertreffen zwischen Arminia Bielefeld und Preußen Münster am 18. April 2015 so, dass 25. 197 Zuschauer gezählt wurden. Fußball in der 3. Liga, Münster führte durch Piossek mit 1:0, Jungglas und Börner drehten für die Ostwestfalen die Partie.

Also, fast null Zuschauer, als der Drittligist Münster am Donnerstag über die Bielefelder Alm fegte. Wobei, das mit der Alm, die heute Schüco-Arena heißt, stimmte auch nicht so ganz. Man traf sich auf den Trainingsplätzen der Arminia an der Friedrich-Hagemann-Straße. Die Länderspielpause sollte mit dieser Begegnung sinnvoll überbrückt werden.

Null Zuschauer nahezu kam nun so: Polizei, Ordnungsdienst und die Clubs sahen für das angedachte Freundschaftsspiel ein nicht gerechtfertigten Kostenapparat auf sich zukommen. Denn das seit 1911 ausgetragene Derby, damals in der A-Klasse, ist mittlerweile ein Risikospiel. So wurde die Partie genehmigt, aber Stillschweigen vereinbart, keine Vorankündigung, kein Live-Ticker im Internet, und erst 70 Minuten nach Abpfiff durfte berichtet werden. Analog wurde jede Gefahr gestoppt, Gefährder auf den Plan zu rufen.

Auch deshalb: Beim letzten Derby ging es hoch her, im SCP-Fanblock wurde eine geklaute Arminen-Fahne präsentiert. Daraus resultierten Auseinandersetzungen mit dem Ordnungsdienst, später auch mit der Polizei. Über 20 Verletzte wurden vermeldet. Pfefferspray war Trumpf.

Am Dienstag also keiner da, bis auf die Spieler und Trainer. Münster siegte mit 3:1, Hoffmann, Grimaldi und Heinrich trafen, Jaddoua verkürzte nur auf 1:3. Ein Derby ohne Zuschauer, leider – eigentlich eine Schande. Pssst! Nicht weitersagen...

Fotostrecke: DSC Arminia Bielefeld gegen Preußen Münster



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5116801?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F