So., 29.10.2017

Fußball: A-Junioren-Bundesliga U 19 der Preußen büßt in Bochum Punkte und Klante ein

Justin Steinkötter 

Justin Steinkötter  Foto: fotoideen.com

Münster - 

Wochenlang war die U 19 des SC Preußen so etwas wie die positive Überraschung der 3. Liga. Beim Spitzenreiter VfL Bochum allerdings knickte die Mannschaft nach der Führung ein. Die 1:4-Niederlage fiel vielleicht etwas zu hoch aus.

Von Uwe Niemeyer

Nach zwei Siegen in Folge musste die U 19 des SC Preußen Münster mit dem 1:4 (1:2) beim VfL Bochum wieder eine Niederlage in der A-Junioren-Bundesliga hinnehmen. Dabei berechtigten die 27. Minute und das 1:0 durch Justin Steinkötter durchaus zur Zuversicht. Die nährte wenig später Julian Conze, der aber statt zum 2:0 nur die Querlatte traf. Zuvor galt es allerdings, zwei folgenschwere Rückschläge wegzustecken. Torhüter Luis Klante (17.) musste nach einer Abwehraktion mit drei gelockerten Zähnen vom Feld. Unmittelbar nach dem 1:0 schied auch noch Adrian Knüver aus. „Dabei lief es zunächst wie erhofft. Ballbesitz für Bochum, aber keine Chancen“, berichtete Trainer Cihan Tasdelen. Direkt nach der verpassten Chance zum 2:0 glich der VfL durch Dominik Steczyk (34.) aus, Ulrich Bapoh (40.) gelang vor der Pause die Führung. In der Kabine sammelten sich die Preußen, doch Sergio Gucciardo (50.) sowie Bapoh (75.) trafen für Bochum.

SCP: Klante (17. Honsel) – Scherr, Ströker, Merhi – Schulz, Knüver (28. Lackmann), Conze, Klann – Cakmakci (70. Düzgün) – Steinkötter (81. Touray), Akono.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5253838?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F