Mi., 03.09.2014

Pferdesport Beerbaum-Patzer kostet Springreiter gute WM-Position

Ludger Beerbaum vergab durch einen Abwurf mit Chiara eine bessere Platzierung für das deutsche Team. Foto: Rolf Vennenbernd

Die Medaille ist zum Greifen nahe: Die deutschen Springreiter können bei der WM in Frankreich aus eigener Kraft Edelmetall gewinnen. Sie benötigen aber Hilfe, um den vor vier Jahren in den USA gewonnenen Titel erfolgreich zu verteidigen. Von dpa mehr...

Mi., 03.09.2014

Pferdesport Langehanenberg verhandelt über Zukunft von Damon Hill

Helen Langehanenberg hofft ihr Goldpferd weiter reiten zu können. Foto: Guillaume Horcajuelo

Caen (dpa) - Team-Weltmeisterin Helen Langehanenberg muss bangen, ihr Dressur-Pferd Damon Hill weiterhin zu reiten. Derzeit laufen Verhandlungen über eine Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen den Pferdebesitzern und Deutschlands derzeit erfolgreichster Dressurreiterin. Von dpa mehr...


Mi., 03.09.2014

Pferdesport Chilenischer Reiter nach Sturz bei WM verletzt

Caen (dpa) - Der chilenische Springreiter Tomas Couve Correa hat sich bei der WM in der Normandie bei einem Sturz verletzt. Sein Pferd Underwraps trat dabei auf den 42-Jährigen. Von dpa mehr...


Mi., 03.09.2014

Pferdesport Vernichtende Kritik: «Schlechteste WM aller Zeiten»

Die Kritik an der Reit-WM in Caen ist verheerend. Foto: Rolf Vennenbernd

Handgreiflichkeiten, Staus und Fremdenlegionärs-Charme: Neben gutem Sport und Medaillen für deutsche Reiter werden die siebten Weltreiterspielen auch durch ein seltenes Organisations-Chaos geprägt. Von dpa mehr...


Di., 02.09.2014

Pferdesport Springreiter starten stark - «eine enge, heiße Kiste»

Daniel Deusser war mit Cornet d'Amour am ersten Tag der beste deutsche Springreiter. Foto: Ian Langsdon

Erfolgreicher Start für die deutschen Springreiter: Beim Zeitspringen zeigt das Quartett von Bundestrainer Otto Becker einen starken Auftritt ohne Abwurf. Aber es folgen noch zwei schwere Prüfungen. Von dpa mehr...


Di., 02.09.2014

Pferdesport Starker Start der Springreiter bei WM durch Ahlmann

Christian Ahlmann zeigte mit seinem Pferd Codex one eine fehlerfreie Runde. Foto: Rolf Vennenbernd

Caen (dpa) - Christian Ahlmann hat bei der WM in der Normandie für einen starken Start der deutschen Springreiter gesorgt. Der Profi aus Marl zeigte mit seinem Pferd Codex one eine schnelle und fehlerfreie Runde im Fußballstadion von SM Caen. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Pferdesport Beerbaum: Wahrscheinlich ist das meine letzte WM

Ludger Beerbaum träumt von Einzel-Gold bei einer WM. Foto: Rolf Vennenbernd

Nach sieben Medaillen in zwei olympischen Disziplinen für das deutsche Team beginnen am Dienstag die Springreiter. Einer steht dabei ganz besonders im Blickpunkt und erzählt von seinem Antrieb: Ludger Beerbaum. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Pferdesport «Königin der Vielseitigkeit» feiert kurz, aber intensiv

Sandra Auffarth ist die «Königin der Vielseitigkeit». Foto: Ian Langsdon

EM, Olympia, EM, WM: Zum vierten Mal in Folge feierten deutsche Vielseitigkeitsreiter Doppel-Gold. Die einstige Problem-Disziplin ist längst der größte Medaillen-Garant des deutschen Pferdesports - und das mit ganz unterschiedlichen «Siegertypen». Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Pferdesport Mutter des Gold-Pferdes war auf dem Weg zum Schlachter

Sandra Auffarth reitet auf Opgun Louvo. Foto: Guillaume Horcajuelo

Caen (dpa)- Nur gut, dass Yvez Berlioz rechtzeitig da war. Die Mutter des Pferdes Opgun Louvo, mit dem Sandra Auffarth am Sonntag in Caen Doppel-Gold in der Vielseitigkeit gewann, war bereits auf dem Weg zum Schlachter - ehe der französische Züchter vor 14 Jahren das Portemonnaie zückte. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Pferdesport Goldener Sonntag für deutsche Vielseitigkeitsreiter

Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth gewann bei der WM Doppel-Gold. Foto: Rolf Vennenbernd

Die deutschen Reiter gehen bei der Pferdesport-WM in der Normandie weiter auf Medaillenjagd. Nach Team-Gold in der Dressur holte das Vielseitigkeits-Team am Sonntag sogar Doppel-Gold. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Pferdesport Getrübte Stimmung bei Weltreiterspielen

Auch das Pferd «Matrix W» der Schwedin Anna Hilton (l) stürzte, konnte aber wieder aufstehen. Foto: Rolf Vennenbernd

Bei der Reitsport-WM in der Normandie ist erneut ein Pferd gestorben. Ihren Sport stellen die Vielseitigkeitsreiter und die Trainer trotzdem nicht in Frage. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Pferdesport Tod eines Pferdes überschattet starke deutsche WM-Ritte

Michael Jung liegt mit Rocana (52,3) auf Rang drei. Foto: Ian Langsdon

Bei der WM in Caen winken weitere Medaillen. Allerdings machen es die deutschen Vielseitigkeitsreiter beim Geländeritt spannend und haben vor dem abschließenden Springen nur noch einen kleinen Vorsprung. Allerdings zeigten sich alle erschreckt über ein weiteres Unglück. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Pferdesport Pferd des Reiters Meade tot zusammengebrochen

Haras du Pin (dpa) - Das Pferd des britischen Vielseitigkeitsreiters Harry Meade ist bei der WM in der Normandie gestorben. Der 13 Jahre alte Wallach Wild Lone brach nach Angaben der WM-Veranstalter nach der Ankunft vom Geländeritt zusammen. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Pferdesport Springreit-Olympiasieger Maher sagt WM-Start ab

Ben Maher sagte seinen WM-Start ab. Foto: Valentin Flauraud

Caen (dpa) - Der britische Springreiter Ben Maher hat seinen Start bei der Weltmeisterschaft in Caen abgesagt. Grund ist nach Angaben des britischen Verbandes eine Verletzung seines Pferdes Cella. Von dpa mehr...


Fr., 29.08.2014

Pferdesport Feier in Caen: Noch eine WM-Medaille in der Dressur

Helen Langehanenberg ist in der Kür mit Damon Hill zu Silber geritten. Foto: Rolf Vennenbernd

Die deutschen Dressurreiter sind wieder Medaillen-Garanten. Nach Gold, Silber und Bronze in den ersten beiden WM-Entscheidungen gab es zum Abschluss in der Kür erneut Silber durch Helen Langehanenberg. Von dpa mehr...


Fr., 29.08.2014

Pferdesport Deutsche Vielseitigkeits-Team führen bei Reit-WM

Haras du Pin (dpa) - Dank eines starken Rittes von Sandra Auffarth liegen die deutschen Vielseitigkeitsreiter bei der WM in der Normandie auf Gold-Kurs. Von dpa mehr...


Fr., 29.08.2014

Pferdesport Kritik nach Ausfällen: «Schwarzer Tag für Distanzreiten»

Caen (dpa) - Der deutsche Pferdesport-Verband FN hat den WM-Distanzritt in der Normandie kritisiert. «Das war ein schwarzer Tag für das Distanzreiten angesichts von so vielen Ausfällen», sagte FN-Sportchef Dennis Peiler: «Da muss man nichts schönreden, wenn mehr als 120 Teilnehmer ausscheiden.» Von dpa mehr...


Do., 28.08.2014

Pferdesport Deutsche Vielseitigkeitsreiter gehen in Führung

Michael Jung nach der Dressur. Foto: Jochen Lübke

Haras du Pin (dpa) - Der Start in die WM war schwächer als erhofft. Trotz enttäuschender Dressurritte liegen die deutschen Vielseitigkeitsreiter aber nach ihrem ersten Wettkampftag in Haras du Pin auf Platz eins. Von dpa mehr...


Do., 28.08.2014

Pferdesport Pferd stirbt beim WM-Distanzreiten

Melanie Arnold reitet in der Einzelwertung weiter. Foto: Rolf Vennenbernd

Caen (dpa) - Bei der Pferdesport-WM in der Normandie ist bei einem Unfall das Pferd Dorado gestorben. Die Reiterin Claudia Romero Chacon aus Costa Rica wurde nach dem Sturz mit ihrem Pferd ins Krankenhaus gebracht. Von dpa mehr...


Do., 28.08.2014

Pferdesport Nach Tod von Benjamin Winter: Angst darf nicht mitreiten

Die Angst darf nicht mitreiten. Foto: Rolf Vennenbernd

Der Tod des jungen WM-Kandidaten Benjamin Winter vor zweieinhalb Monaten hat noch einmal das Risiko im Vielseitigkeitsreiten in Erinnerung gerufen: Zwar ist die Sportart in den letzten Jahren entschärft worden, doch ganz lässt sich die Gefahr nicht ausschalten. Von dpa mehr...


Do., 28.08.2014

Pferdesport Jung startet mit enttäuschendem Ergebnis in die WM

Michael Jung musste in Haras du Pin mit der erst neunjährigen Stute reiten. Foto: Roland Thunholm

Haras du Pin (dpa) - Titelverteidiger Michael Jung ist mit einem enttäuschenden Dressur-Ergebnis in die Vielseitigkeits-WM gestartet. Der 32 Jahre alte Reiter aus Horb erhielt für seine Prüfung mit Rocana lediglich 40,7 Strafpunkte. Von dpa mehr...


Do., 28.08.2014

Pferdesport Pferd stirbt bei WM nach Unfall im Distanzreiten

Caen (dpa) - Bei der Pferdesport-WM in der Normandie ist bei einem Unfall das Pferd Dorado gestorben. Die Reiterin Claudia Romero Chacon aus Costa Rica stürzte während des Distanzrittes in der Nähe von Sartilly. Von dpa mehr...


Mi., 27.08.2014

Pferdesport Langehanenberg und Sprehe gewinnen WM-Medaillen

Helen Langehanenberg freut sich über ihre Silbermedaille. Foto: Rolf Vennenbernd

Caen (dpa) - Helen Langehanenberg und Kristina Sprehe gewinnen die nächsten deutschen Dressur-Medaillen. Einen Tag nach dem Team-Gold holte Langehanenberg im Grand Prix Special Silber, Sprehe Bronze. Einen weiteren Sieg gab es in der Para-Dressur. Von dpa mehr...


Mi., 27.08.2014

Pferdesport Dressurreiter bereits für Rio 2016 qualifiziert

Das deutsche Dressurreiterteam qualifizierte sich für die Olympischen Spiele. Foto: Rolf Vennenbernd

Caen (dpa) - Das deutsche Dressur-Quartett hat mit seinem Sieg bei der WM in der Normandie die erste Olympia-Qualifikation des deutschen Sports für Rio 2016 geschafft. Von dpa mehr...


Mi., 27.08.2014

Pferdesport Vielseitigkeit: Jung will Gold-Serie bei WM verlängern

Michael Jung wird bei der WM in Caen mit der Stute Rocana antreten. Foto: Franziska Kraufmann

EM, Olympia, EM: Dreimal hintereinander gewannen die deutschen Vielseitigkeitsreiter zuletzt bei Großveranstaltungen Gold im Team und im Einzel. Diese Serie wollen sie bei der WM in der Normandie fortsetzen, obwohl das beste Pferd im Stall bleiben muss. Von dpa mehr...


226 - 250 von 263 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter