Di., 22.08.2017

Junges Team nicht unter Druck Ehning vor Springreiter-EM: «Können für Überraschung sorgen»

Der deutsche Springreiter Marcus Ehning und sein Team sind bei der Europameisterschaft in Göteborg nicht unter Druck.

Der deutsche Springreiter Marcus Ehning und sein Team sind bei der Europameisterschaft in Göteborg nicht unter Druck. Foto: Friso Gentsch

Göteborg (dpa) - Das deutsche Springreiter-Team startet mit drei Neulingen und ohne Druck in die Europameisterschaft in Göteborg. «Von uns als Favoriten zu sprechen, wäre vermessen», sagte Marcus Ehning vor der ersten Teilprüfung im Ullevi-Stadion.

Von dpa

Chancenlos sieht der 43 Jahre alte Routinier aus Borken das Quartett mit drei Debütanten aber nicht: «Wir können auch für eine Überraschung sorgen.»

Auch Bundestrainer Otto Becker sieht sein junges Team nicht unter Druck. «Wir schielen nach einer Medaille», kommentierte der Coach: «Das ist eine ganz andere Situation als in den letzten Jahren mit etablierten Weltklasse-Paaren.» Zuletzt zählten deutsche Teams bei Championaten immer zum Favoritenkreis.

Startreiter ist im Zeitspringen der 23 Jahre alte Maurice Tebbel aus Emsbüren mit Chacco's Son. Anschließend reiten die ebenfalls 23 Jahre alte Laura Klaphake aus Steinfeld mit Catch Me If You Can und der dreimalige Team-Europameister Ehning (43) mit Pret A Tout. Schlussreiter ist Philipp Weishaupt (32) aus Riesenbeck mit Convall.

«Wir sind im Umbruch», erklärte Becker. Ludger Beerbaum hat seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet. Von den vier Paaren, die vor einem Jahr in Rio Mannschafts-Bronze gewannen, steht keines mehr zur Verfügung.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5094503?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F