Fr., 02.02.2018

Startplätze für zwei Athleten Nordkorea zu den Winter-Paralympics in Südkorea eingeladen

Zu den Paralympischen Winterspielen wurden zwei nordkoreanische Athleten eingeladen.

Zu den Paralympischen Winterspielen wurden zwei nordkoreanische Athleten eingeladen. Foto: Jae C. Hong

Pyeongchang (dpa) - Nach der Einigung auf die Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang steht für Nordkorea auch die Tür für die darauf folgenden Paralympischen Winterspiele offiziell offen.

Von dpa

Das Nationale Komitee Nordkoreas sei für die Spiele im März eingeladen worden, teilte das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mit. Dem Land wurden demnach Startplätze für zwei nordische Skisportler angeboten. Es wäre das erste Mal, dass Nordkorea bei Paralympics mitmachen würde.

Sollte Nordkorea das Angebot akzeptieren, würde es wie schon bei den Olympischen Spielen einen gemeinsamen Einlauf von süd- und nordkoreanischen Sportlern bei der Eröffnung der Paralympischen Spiele am 9. März geben. Die Startplätze sollen an die beiden Nordkoreaner Kim Jong Hyon und Ma Yu Chol vergeben werden, die beim Para-Weltcup für Langläufer und Biathleten in Oberried im Januar ihr internationales Debüt gegeben hatten, hieß es.

Süd- und Nordkorea hatten sich zuletzt nach langer Funkstille wieder langsam angenähert. Nordkorea hatte zunächst angeboten, eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen zu schicken. Später hatte Nordkorea bei bilateralen Gesprächen auch eine Teilnahme bei den paralympischen Wettkämpfen zugesagt. Auch soll dann, wie auch für die Olympischen Winterspielen im Februar geplant, wieder eine Fangruppe aus Nordkorea für Stimmung sorgen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5478018?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F