Mi., 27.12.2017

Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften in Münster Interview mit Marius Hopp (SC Sprakel)

Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften in Münster: Interview mit Marius Hopp (SC Sprakel)

Marius Hopp Foto: fotoideen.com

Münster - 

Im Vorrundenspiel des SC Sprakel gegen Eintracht Münster war Marius Hopp der Matchwinner für die Sprakeler. Nach der dramatischen Partie stellte er sich unseren Fragen.

Ihr Team lag im entscheidenden Spiel 0:3 gegen Eintracht Münster hinten, doch am Ende hieß es nach Ihrem finalen Treffer 4:3 für Sprakel. Wie geht sowas?

Hopp: Wir haben einfach die ganze Zeit dran geglaubt und finden es einfach geil. Das sind die Stadtis, wer da nicht motiviert ist ... Aber wir haben auch als C-Ligist technisch und taktisch starke Spieler. Alle halten zusammen, gehen durch dick und dünn. Dafür steht Sprakel, das ist unser Verein.

Gingen denn nach zwei Toren und einem Assist Ihres Ex-Kollegen Marcel Nordhoff die Köpfe gar nicht nach unten?

Hopp: Im Gegenteil. Da haben wir erst so richtig Bock gekriegt. Sowas beflügelt doppelt, auch wenn wir im Guten auseinandergegangen sind.

Zwei Mal war der SCS zuletzt in der Zwischenrunde. Geht sogar mehr?

Hopp: Wir können jeden schlagen, auch Gievenbeck oder Hiltrup. Letztes Jahr haben wir nur 3:4 gegen Preußen verloren. Da hat die Halle gebebt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5384101?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2945069%2F