Preuße Massih Wassey: Zwischen Kanada, Afghanistan und Deutschland

MÜNSTER Wenn Massih Wassey in diesen Tagen durch Münsters Straßen schlendert, will er sich der weihnachtlichen Atmosphäre nicht verschließen. "Ich mag die Adventszeit. Es ist ein schönes Gefühl. Die Stimmung ist überall angenehmer, die Leute sind freundlicher", erzählt der 20-Jährige.

  • Massih Wassey als "halber Weihnachtsmann".

    Massih Wassey als "halber Weihnachtsmann". Foto REllmann

So ganz selbstverständlich sind seine Worte nicht. Der Fußballer des SC Preußen Münster ist Moslem, hat afghanische und kanadische Wurzeln. "Ich werde das Fest sicher anders feiern als die meisten deutschen Familien", sagt Massih. Gern hätte er seine Mutter in Kanada besucht. "Aber ich wollte mir keine anstrengenden Flüge gönnen. Schließlich spielen wir schon am 4. Januar beim Derbyfieber in Dortmund gegen die großen Bundesliga-Stars." Die professionelle Einstellung, gepaart mit einer dicken Portion Vorfreude auf das Turnier, verbieten also weite Reisen zur Verwandtschaft. Ganz allein wird der Linksfuß über die Feiertage aber nicht in seiner Hiltruper Wohnung hocken.

"Ich möchte die Zeit nutzen, um mit Freunden essen zu gehen, vielleicht mal ins Kino. In der Saison bleibt für Entspannung ja nicht soviel Raum." Ein Beusch bei den Hallen-Stadtmeisterschaften, steht natürlich ebenso auf dem Programm.

Keine Präsente

Auf Geschenke verzichtet Massih Wassey seit einigen Jahren. "Als Kind hat unsere Mutter uns auch immer etwas gekauft. Unsere Schulkameraden haben ja auch alle etwas bekommen." An sein schönstes Präsent erinnert sich der Mittelfeldmann genau: "Meine Tante aus Bochum hat mir zu Weihnachten mal neue adidas-Fußballschuhe mitgebracht. Damals war ich in der E-Jugend."

Mittlerweile hat sich der Nachwuchs-Mann von den klassischen christlichen Bräuchen weitgehend verabschiedet. Lichterketten oder einen Weihnachtsbaum wird es im Hause Wassey in diesem Jahr nicht geben. "Aber, dass ich mich irgendwie auch als Moslem drauf freue, will ich gar nicht bestreiten", grinst der Kicker. Und wie zum Beweis steckt er lächelnd die extra fürs Fotomotiv bereitgestellte Nikolausmütze ein. "Super. So etwas habe ich noch gar nicht."

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine Stunde?