Tödlicher Unfall: 20-Jähriger nach Kirmesbesuch von Zug erfasst

RHEINE Bei einem tragischen Unfall an der Zugstrecke zwischen Rheine und Emsdetten ist ein 20-jähriger Emsdettener am frühen Samstagmorgen umgekommen. Nach ersten Angaben der Polizei wurde er nach dem Kirmesbesuch in Rheine vom Zug erfasst.

Der junge Emsdettener machte sich am Samstagmorgen von der Rheiner Kirmes auf den Nachhauseweg. Laut Polizei nutzte er dafür das Gleisbett. Um 6.08 Uhr wurde er dann in Höhe des Bauhofs vom Zug erfasst und getötet.

Die näheren Umstände des Unfalls sind noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei ermittelt.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 14 + 7?   
Autor
Inga Wolter
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. Oktober 2011, 11:54 Uhr
    Aktualisiert:
    17. Dezember 2013, 14:17 Uhr