30.09.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte bis auf 20 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 11 Grad ab. Dazu wechseln sich Sonne und Wolken ab, und der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute scheint im Norden teilweise die Sonne bei wolkigem Himmel. Die Höchstwerte betragen zumeist 19 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 12 bis 10 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus West.
Heute versteckt sich die Sonne im Süden gelegentlich hinter Wolken. Dabei werden im Tagesverlauf 20 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 11 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus West.
Schlafstörungen ziehen eine erhöhte Müdigkeit im Alltag nach sich. Einige Menschen klagen über Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und Migräne. Insgesamt fühlt man sich oftmals nicht so wohl wie sonst. Rheumatische und asthmatische Beschwerden können auftreten. Um Erkältungen abzuwehren, sollte man die Abwehrkräfte fit machen.
Am Dienstag kühlt sich die Luft im Westen auf 12 bis 10 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 21 bis 23 Grad. Dazu strahlt vielerorts die Sonne. Der Himmel ist gebietsweise fast wolkenlos, und der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. Das freundliche Wetter ist bestens für Unternehmungen an der frischen Luft geeignet. Auch zum Joggen oder Walken ist der Tag ideal.
Örtlich ist mit einigen Beifußpollen zu rechnen.