21.10.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute reißt die Wolkendecke in der Mitte nur selten auf, und größtenteils regnet es. Dabei werden während des Tages 13 bis 15 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 7 bis 5 Grad ab. Der Wind weht frisch aus Süd.
Heute fällt im Norden aus einem wolkenverhangenen Himmel verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen 14 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 6 bis 4 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Süd.
Heute fällt im Süden aus einer kompakten Wolkendecke verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 14 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 5 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest.
Wetterfühlige Menschen klagen häufig über Kopfweh und Migräneattacken. Schwindelgefühle und Kreislaufbeschwerden können sich darüber hinaus einstellen. Die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit liegen unter dem persönlichen Durchschnitt. Auf den Straßen besteht zudem eine erhöhte Unfallgefahr. Man ist müde, abgespannt und bisweilen schlecht gelaunt.
Am Dienstag bringen im Westen viele Wolken teilweise Regen. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 4 Grad, die Höchstwerte 9 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West. In der kühlen Luft sind Jogging- und Walkingrunden durchaus empfehlenswert, wir schwitzen etwas weniger. Sporthallen oder Fitnesscenter sind die Alternative.
Eine allergene Belastung durch Pollen ist momentan nicht vorhanden.