Do., 04.10.2018

Messeneuheit Horex zeigt sportliche VR6 Raw

Alle guten Dinge sind drei: Horex erweitert mit der sportlichen VR6 Raw sein Angebot. Sie ist das dritte Modell des Motorradbauers neben der VR6 Classic und der VR6 Café Racer.

Keine überflüssigen Bauteile, 220 Kilo Trockengewicht und 163 PS - mit der VR6 Raw liefert Horex einen Fahruntersatz für Biker, die auf Tempo setzen. Zu sehen ist das Sportmodell auf der Intermot in Köln. Von dpa

Do., 04.10.2018

Sport und Komfort Updates für Yamaha Tracer und KTM 1290 Super Duke

Neue Variante: Die Yamaha Tracer 700GT mit neu gepolsterter Sitzbank, Windschutz und farblich abgestimmten Seitenkoffern.

Sportlich fahren, ohne dass der Komfort zu kurz kommt - das wollen zwei Reisemaschinen von der Intermot auch auf längeren Strecken bieten. Von dpa


Mi., 03.10.2018

Fahrbericht Lexus UX im Test: Kleiner SUV für die Großstadt

Trotz riesigen Kühlergrills und deutlichen Schnitten im Blech macht der UX einen gefälligeren Eindruck als der Lexus C-HR.

BMW X1, Audi Q2 und Mercedes GLA bekommen neue Konkurrenz aus Japan. Denn auch Lexus baut jetzt ein handliches SUV für die Stadt - und geht dabei wie immer seinen eigenen Weg. Ein Fahrbericht. Von dpa


Mi., 03.10.2018

Skiträger und Spanngurte Wie transportiere ich Ski und Schlitten sicher im Auto?

Nicht nur beim Skifahren selbst, sondern auch bei An- und Abfahrt achten Sportfreunde besser auf Sicherheit und verstauen ihre Ski entsprechend.

Die Freude auf den Ski-Urlaub ist groß und die passenden Ski sind auch schon gekauft. Aber wie transportiert man diese sicher mit dem Auto zum Zielort? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Von dpa


Di., 02.10.2018

Intermot Kraftkur für die Strom-Schwalbe und neue E-Roller von Kymco

Roller im Retro-Look: Govecs zeigt auf der Intermot die Elektro-Schwalbe L3e - sie hat ihre Motorleistung auf 8 kW/11 PS und das Spitzentempo auf 90 km/h verdoppelt.

Auf der Intermot (3. bis 7. Oktober) gibt es neue E-Roller zu sehen: Govecs etwa hat seiner Schwalbe eine Kraftkur verpasst. Und Kymco hat Modelle mit Wechselakkus im Programm. Von dpa


Di., 02.10.2018

Neues für Neulinge 125er Modelle von der Intermot

Einstiegsmodell mit dem Aussehen eines Supersportlers: Yamaha hat die neue YZF-R125 auf der Intermot vorgestellt.

Mit neuen Modellen wollen die Motorradhersteller auf der Intermot in Köln auch die Führerscheinneulinge ansprechen. Die 125er ähneln ihren großen Geschwistern teilweise erheblich, so dass sich Einsteiger auf der Straße nicht verstecken müssen - eine kleine Auswahl. Von dpa


Di., 02.10.2018

SUV-Welle an der Seine Die Neuheiten vom Pariser Autosalon

Kleiner Kraftmeier: In der Kompaktklasse macht sich Citroen für den C5 Aircross große Hoffnungen im Kampf gegen VW Tiguan und Co.

Paris erstickt zwar schon heute fast am Verkehr. Doch vom Umdenken sind Hersteller auf dem Autosalon weit entfernt. Wer überhaupt zu der Messe kommt, stellt meist ein SUV ins Rampenlicht. Wenigstens fahren immer mehr davon mit Strom - zumindest auf kurzen Abschnitten. Von dpa


Di., 02.10.2018

Serienmäßig Schräglagen-ABS Ducati erneuert die 800er Scrambler-Familie

Jetzt serienmäßig mit Schräglagen-ABS: die 800er Scrambler-Familie von Ducati.

Icon, Desert Sled, Café Racer und Full Throttle: Das sind die neuen Mitglieder der 800er Scrambler-Familie von Ducati. Auf der Intermot in Köln sind sie erstmals zu sehen. Von dpa


Di., 02.10.2018

Intermot in Köln Aufgefrischte Boxer-Klassiker BMW R 1250 GS und RT

BMW hat seine Boxer überarbeitet: Die neue R 1250 GS gibt dabei optisch weiterhin den geländegängigen Reisebegleiter.

Von den BMW-Motorrädern verkaufen sich aktuell die GS-Modelle am besten. Mit der R 1250 GS und ihre Touring-Schwester R 1250 RT zeigen die Bayern nun ihre überarbeiteten Klassiker auf der Intermot. Von dpa


Di., 02.10.2018

Studie Renault EZ Ultimo als Luxus-Lounge ohne Lenkrad

5,70 Meter lang und 2,20 Meter breit: Bei diesen Ausmaßen passen in die selbstfahrende Renault-Studie EZ Ultimo problemlos drei Lounge-Sessel.

In Loungesesseln sitzen und sich von A nach B fahren lassen: Wenn es nach Renault geht, könnte so die Zukunft edler Shuttle-Fahrzeuge aussehen. Auf dem Pariser Autosalon präsentiert der Hersteller die selbstfahrende Studie EZ Ultimo. Von dpa


Di., 02.10.2018

Nach der stabilen Kurvenfahrt Neue Sicherheitstechnik für Biker

Versuchsstadium: Bosch arbeitet derzeit an einem Sicherheitssystem, das ein Motorrad bei akuter Gefahr mit einem starken Gasstoß auf der Straße halten soll.

Wie arbeitet ein Schräglagen-ABS, und was ist künftig noch bei der Sicherheit von Motorrädern zu erwarten? Über miteinander sprechende Maschinen und Gasstöße, die das Bike notfalls auf der Straße halten, spricht Fevzi Yildirim von Bosch. Von dpa


Di., 02.10.2018

Premiere in Paris Neuer BMW 3er startet im März

Fahrdynamik ist beim BMW 3er alles.

Bessere Fahrdynamik, mehr Assistenten und in verändertem Format: Auf dem Pariser Autosalon hat BMW den neuen 3er vorgestellt. Die Neuerungen im Detail. Von dpa


Di., 02.10.2018

Bestellbar ab Dezember Mercedes B-Klasse geht in die nächste Runde

Die neue B-Klasse von Mercedes soll ab Dezember bestellt werden können und ab Februar bei den Händlern stehen.

Sportlicher und moderner: Auf dem Pariser Autosalon stellt Mercedes die neue B-Klasse vor. Ab Dezember kann der Van in verändertem Außen-Design und Cockpit bestellt werden. Auch unter der Haube gibt es eine Neuerung. Von dpa


Di., 02.10.2018

Robotersensoren Vernetzte Motorräder der Zukunft

Vernetzte Motorräder "sprechen" miteinander und können sich warnen. Daran arbeiten einige Motorradhersteller, die sich im Connected Motorcycle Consortium (CMC) zusammengeschlossen habnen.

In Zukunft sollen Motorräder auf der Straße untereinander und mit anderen Fahrzeugen direkt kommunizieren und dabei auch vor Gefahren warnen. Das soll den Verkehr sicherer machen. Die Hersteller wollen gemeinsame Standards dazu entwickeln - wie soll das funktionieren? Von dpa


Di., 02.10.2018

Straßenverkehrsordnung Was bedeutet Schrittgeschwindigkeit?

Im verkehrsberuhigten Bereich ist Schrittgeschwindigkeit angesagt. Doch was genau bedeutet das?

Viele Definitionen im Verkehrsrecht sind allgemein formuliert - auch die zur Schrittgeschwindigkeit. Kein fester Wert legt fest, wie schnell man fahren darf. Aber wie ist dann die Schrittgeschwindigkeit geregelt? Von dpa


Di., 02.10.2018

Praktisch und problematisch Der Citroën C3 Picasso als Gebrauchter

Praktisch, aber nicht ganz tadellos: Experten von ADAC und Tüv geben dem gebrauchten Citroën C3 Picasso durchwachsene Noten.

Der kleine Franzose ist ein Mini-Van zum Liebhaben, mit viel Platz und ansprechender Erscheinung. Doch die Prüfdaten des Citroën C3 Picasso stimmen eher nachdenklich, denn die Mängelliste ist lang. Von dpa


Mo., 01.10.2018

Stimme im Ohr Hightech-Schummelei bei Führerscheinprüfungen

Die technische Ausstattung zum Betrug bei der Führerscheinprüfung wird im Internet angeboten.

Der Weg zur Fahrerlaubnis ist mühsam. Mehr als 1000 verschiedene Theoriefragen gibt es. Manche Fahrschüler lassen sich die richtigen Antworten heimlich ins Ohr übertragen. Laut TÜV hat das zugenommen. Was haben Schummler zu befürchten? Von dpa


Mo., 01.10.2018

Die billigsten sind die besten Pflegetücher fürs Autocockpit im Test

Schnell rübergewischt und fertig: Die Kunststoffflächen im Auto lassen sich gut mit feuchten Pflegetüchern reinigen. Dabei muss man nicht zu den teuersten greifen.

Die dunklen Kunststoffoberflächen im Auto stauben schnell ein. Am schnellsten lassen sie mit feuchten Pflegetüchern reinigen. Auch die preiswerten sind qualitativ gut, wie ein Test zeigt. Von dpa


Mo., 01.10.2018

Geländewagen Vierte Generation des BMW X5 startet ab 69.200 Euro

Der neue BMW X5 (ab 69.200 Euro) streckt sich auf nunmehr 4,92 Meter Länge.

In der Länge gewachsen und in drei Motor-Varianten zu haben: BMW bringt im November den neuen X5 heraus. Der Geländewagen wartet mit einigen Neuerungen bei der Ausstattung auf. Von dpa


Fr., 28.09.2018

Technik-Update BMW i3 jetzt mit mehr Reichweite

Verlängerter Aktionsradius: BMW hat die Akkukapazität beim Elektroauto i3 verbessert.

BMW hat die Akkukapazität des i3 verbessert. Das kompakte E-Car muss nun erst nach 260 Kilometern wieder an die Steckdose. Vorgestellt wird der i3 auf dem Pariser Autosalon. Von dpa


Fr., 28.09.2018

Alte Sau und Stinkefinger Beleidigungen im Straßenverkehr können teuer werden

Auch wenn das Blut kocht: Beschimpfungen und wüste Gesten vermeiden Autofahrer besser, denn so etwas kann unter Umständen sehr teuer werden.

Beleidigungen sind auf den Straßen mittlerweile an der Tagesordnung. Vielen Auto- und Fahrradfahrern oder Fußgängern ist aber nicht bewusst, dass selbst eine herausgestreckte Zunge sehr schnell teuer werden kann. Schwierig jedoch ist oft die Beweislage. Von dpa


Fr., 28.09.2018

Gesetz der Straße Bei Cannabiskonsum droht immer Führerscheinverlust

Wer Cannabis raucht, sollte sich anschließend nicht hinters Steuer setzen. Bestraft wird das Vergehen in der Regel mit dem Entzug der Fahrerlaubnis.

Cannabis macht fahruntüchtig. Deshalb droht Autofahrern, die die Droge konsumiert haben, der Führerscheinentzug. Ist die Fahrerlaubnisbehörde bereits informiert, lässt sich die Strafe nicht mehr abwenden. Von dpa


Do., 27.09.2018

Ärger für Pendler Viele Radstellplätze an Bahnhöfen «mangelhaft»

Viele Fahrradstellplätze an deutschen Bahnhöfen sind schlecht ausgestattet, ergab ein ADAC-Test.

Überfüllt, kein Dach und schlechter Service: Fast die Hälfte der Radstellplätze an deutschen Bahnhöfen ist in einem ADAC-Test durchgefallen. Die Tester und der Fahrrad-Club ADFC nehmen die Politik in die Pflicht. Von dpa


Do., 27.09.2018

Kalte Reifen Biker sollten Kurven im Herbst vorsichtiger nehmen

Im Herbst sollten Motorradfahrer ihre Reifen erst warm fahren.

Der Herbst bringt für Motorradfahrer erhöhte Gefahren mit sich. Vor allem auf die tief stehende Sonne und kalte Reifen sollten sie sich einstellen. Ein paar Tipps. Von dpa


Mi., 26.09.2018

Verkannte Wirkung Experten warnen vor Legal Highs im Straßenverkehr

Neue psychoaktive Substanzen werden als legale Rauschmittel verkauft. Doch sie gefährden die Gesundheit und können im Straßenverkehr zu tödlichen Unfällen führen.

Alkohol und Drogen werden insbesondere am Steuer zur tödlichen Gefahr. Das gilt auch für sogenannte neue psychoaktive Substanzen: Sie werden etwa im Internet als legale Rauschmittel verkauft, sind aber alles andere als harmlos. Von dpa


126 - 150 von 2724 Beiträgen