Mi., 01.02.2017

Fahrbericht Nissan Micra: Kulturrevolution im Kleinwagen-Zirkus

Der neue Nissan Micra ist größer und teurer als sein Vorgänger.

Er trägt den bekanntesten Namen im Nissan-Imperium. Schließlich gibt es den Micra schon seit 30 Jahren. Doch wenn im März der Nachfolger kommt, ist außer dem Namen nichts mehr wie es war. Mit der fünften Generation zetteln die Japaner eine Kulturrevolution an. Von dpa

Mi., 01.02.2017

Sicherheit So fahren sicher mit dem Fahrrad - auch auf Straßen ohne Radweg

Sicherheit : So fahren sicher mit dem Fahrrad - auch auf Straßen ohne Radweg

Die Anzahl der Fahrradunfälle steigt , was insbesondere mit der vermehrten Anzahl von Rädern und der immer höheren Geschwindigkeit durch Elektrofahrräder zu tun hat. Ein Fahrrad ist im Straßenverkehr häufig ein ungeschütztes Objekt und deshalb gelten an Radfahrer besondere Anforderungen an Konzentration und Umsicht.


Di., 31.01.2017

Pannensicheres Modell Gut und besser - Der Audi A3 als Gebrauchter

Der seit 1996 gebaute A3 schneidet besonders als junger Gebrauchter sehr gut ab. Ältere Jahrgänge sorgen für kleine Flecken auf der weißen Weste - etwa durch poröse Bremsschläuche.

Bei Autofahrern beliebt sind Modelle, die möglichst lange Zeit keine Probleme bereiten. Das gilt für den Audi A3. Auf viele wirkt er auch als Gebrauchtwagen attraktiv. Von dpa


Di., 31.01.2017

Zugeparkt und angerempelt Parkplatzkampf im Großstadtdschungel

Nicht auf die Pelle rücken: Autofahrer sollten dem Vorder- und Hintermann genügend Spielraum zum Rangieren lassen.

Parkplatznot gehört in vielen Großstädten zum Alltag. Die Folge: zugeparkte Garagenzufahrten, kleine Schrammen vom Nachbarn und oft so geringe Parkabstände, dass das Ein- und Aussteigen kaum noch möglich ist. Gefallen lassen müssen sich Autofahrer das nicht. Von dpa


Di., 31.01.2017

Fahrzeug-Extras Von Soundgenerator bis Sternenhimmel: Skurriles Auto-Zubehör

Fahrzeug-Extras : Von Soundgenerator bis Sternenhimmel: Skurriles Auto-Zubehör

Motorsound aus dem Zigarettenanzünder und ein Picknick-Extra für den Preis eines Kompakt-SUVs: Die Welt des Auto-Zubehörhandels ist bunt und manchmal teuer. Erlaubt ist alles, was gefällt, außer wenn es gefährlich wird. Von dpa


Fr., 27.01.2017

Augmented Reality Datenkino im Auto: Projektion und Wirklichkeit verschmelzen

Augmented Reality: Waren die Anzeigen von Head-up-Displays bislang eher statisch, werden die Infos flexibel dort eingeblendet, wo sie für den Autofahrer wichtig sind.

Das Head-up-Display war nur der Anfang: Wenn es nach den Entwicklern der Autoindustrie geht, startet vor den Augen des Fahrers bald das ganz große Datenkino und lässt die virtuelle Welt mit der Realität verschmelzen. Und zwar nicht nur in Luxusmodellen. Von dpa


Fr., 27.01.2017

Falschparker Hinterlegte Handynummer schützt nicht vor Abschleppen

Konsequenzen: Ein Schild weist darauf hin, dass falsch geparkte Pkws abgeschleppt werden.

Privatparkplätze, das sagt schon der Name, gelten exklusiv für den Besitzer. AUch wer nur kurz sein Auto dort abstellt, riskiert eine Abschleppung des Fahrzeugs. Ein Urteil schafft jetzt auch Klarheit in Sachen hinterlassene Handynummer. Von dpa


Do., 26.01.2017

Ein Auto wie eine Burg Die Mercedes C-Klasse im Langzeittest

Ein Auto wie eine Burg : Die Mercedes C-Klasse im Langzeittest

Autohersteller senken oft die Preise der alten Generation, wenn eine neue auf dem Markt ist. Da sollten Autokäufer aufhorchen. Und wenn es um die Mercedes C-Klasse geht, kann man gebraucht unbesorgt kaufen. Das zeigt der TÜV Report 2017. Von dpa


Mi., 25.01.2017

Autotest Hyundai i30: Streber auf dem Golfplatz

Der Hyundai i30 hat ein großes Vorbild - und das heißt VW Golf. Mit der neuen Generation kommt er seinem Idol ganz nahe.

Von wegen billige Massenware. Mit Fleiß und Akribie hat sich Hyundai an die Marken des gehobenen Bürgertums herangearbeitet. Der neue i30 steht dem Klassenprimus VW Golf in fast nichts nach. Doch Lust und Leidenschaft sind bei dem Streber auf der Strecke geblieben. Von dpa


Di., 24.01.2017

Von analog bis digital Was schützt vor Autodiebstahl?

Von analog bis digital : Was schützt vor Autodiebstahl?

Fortschrittliche Schutzsysteme machen Autodieben das Leben schwer. Das ist auch nötig: Denn mit Schraubenzieher und Brecheisen gehen die immer seltener zu Werke. Wie können Autofahrer ihr Fahrzeug am effektivsten schützen? Von dpa


Di., 24.01.2017

Moderner Klassiker Flach und gut - Auf den Mazda MX-5 ist Verlass

Roadster-Revival: Ab 1989 belebte Mazda mit dem kostengünstigen MX-5 sehr erfolgreich das Segment der offenen Zweisitzer.

Für Roadster-Modelle waren früher hauptsächlich britische Autohersteller zuständig. Dann herrschte in diesem Segment lange Zeit Stille, bis der Mazda MX-5 auf den Markt kam. Dieser erweist sich auch heute noch als ein zuverlässiger Gebrauchtwagen. Von dpa


Di., 24.01.2017

Auf dem Holzweg Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Kleiner Fake: Das Bonsai-Bäumchen der Studie EnSpirit des chinesischen Herstellers GAC ist in Wirklichkeit aus Kunststoff.

Moos unter der Rückbank, Holzdielen als Bodenbelag, ein Gewächshaus auf dem Armaturenbrett oder eine Bonsai-Plantage zwischen den Rücksitzen - je mehr Hightech die aktuellen Designstudien bieten, desto natürlicher wird die Materialauswahl. Von dpa


Mo., 23.01.2017

Im Kampf gegen Raser 60 Jahre Radarfalle - Siegeszug der ungeliebten «Blitzer»

Bei der Ahndung von zu schnellem Fahren hat sich die Radarfalle bewährt. Das Gerät wird 60 Jahre alt.

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Doch die Geschwindigkeitskontrolle selbst ist in Deutschland schon mehr als 100 Jahre alt. Von dpa


Fr., 20.01.2017

Sparen bei Tüv & Co Mängel vor Hauptuntersuchung finden und beheben

Auf Erste Hilfe vorbereitet sein: Der Inhalt des Verbandskasten sollte noch haltbar sein. Fehlt der Kasten ganz, werten das die Prüfer als geringen Mangel.

Der Auftrag «Bitte für den Tüv fertig machen» ist in der Werkstatt schnell erteilt. Doch Autofahrer können vielen Mängeln an ihrem Fahrzeug auch selbst auf die Spur kommen - und manche sogar selbst beheben. Und das, obwohl die Autos technisch immer komplexer werden. Von dpa


Do., 19.01.2017

DAT-Report Boommarkt Gebrauchtwagen: Größeres Angebot, steigende Preise

Das Angebot an Gebrauchtwagen wächst, aber auch die Zahl der Suchenden. Zu diesem Fazit kommen die Marktbeobachter der Deutschen Automobil Treuhand. die

Jahr für Jahr wechseln mehr Gebrauchtwagen den Besitzer. Zwar stehen mehr alte Fahrzeuge zum Verkauf. Das führt aber nicht zu sinkenden Preisen - im Gegenteil. Von dpa


Mi., 18.01.2017

Autotest Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Ein Kleiner ganz groß: Bei diesem Mini ist der Name nicht Programm. Denn der Countryman misst 4,30 Meter.

Länger als ein VW Golf und unter dem Blech ein verkappter BMW: An Mini erinnert beim neuen Countryman nur noch der Name - und das verspielte Playmobil-Design. Dafür ist das deutlich gewachsene SUV nun endlich ein vernünftiges Auto. Von dpa


Mi., 18.01.2017

Autotest Mazda MX-5 Flyin' Miata: Fliegengewicht spielt Heavy Metal

Man mag es nicht glauben, aber dieser Roadster kann es locker mit einem Lamborghini aufnehmen.

Es ist, als hätten Asterix und Obelix ihre Seelen vertauscht: Wenn der US-Tuner Flyin' Miata den V8-Motor aus der Corvette in den MX-5 baut, wird aus dem sportlichen Spielzeug eine Dampframme von schier unglaublicher Kraft. Ansonsten gibt sich der MX-5 zurückhaltend. Von dpa


Di., 17.01.2017

Ernüchterndes Urteil SUV mit Sorgen: Chevrolet Captiva im Check

Nicht ganz so robuste Landpartie: Allrad und sieben Sitze ließen sich zwar beim Chevrolet Captiva ordern, doch Gebrauchtwagen-Experten haben einiges auszusetzen.

Eher Bauchschmerzen als strahlendes Leuchten in den Augen bereitet der Chevrolet Captiva vielen Auto-Experten. Egal ob Stoßdämpfer, Beleuchtung oder rostende Bremsleitungen: Der SUV weist viele unterschiedliche Mängel auf. Von dpa


Di., 17.01.2017

Drahtesel als Eltern-Taxi So fahren Kinder sicher auf dem Rad mit

Wettstreit der Konzepte: Wie transportieren Eltern ihren Nachwuchs am besten? Die zwei gängigsten Methoden sind der Sitz auf dem Gepäckträger und der Fahrrad-Anhänger.

Gerade in verstopften Großstädten entscheiden sich viele längst für das Fahrrad, um zwischen Zuhause, Büro und Kindergarten zu pendeln. Ob der Nachwuchs dabei im Sitz auf dem Gepäckträger oder im Anhänger mitfahren soll, ist gar nicht so leicht zu entscheiden. Von dpa


Di., 17.01.2017

Vielsagende Buchstaben Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Japanischen Luxus lancierte Toyota in Europa mit seiner Nobeltochter Lexus bereits 1990.

Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell. Von dpa


Fr., 13.01.2017

Gesetz der Straße Gelb oder Rot? Geprüfte Blitzanlage lässt keine Zweifel zu

Kein Zweifel, wenn es um Gelb oder Rot geht: Eine Blitzeranlage hält das fest.

Schnell noch über die Ampel, reicht schon. Und plötzlich blitzt es. Wer das Überfahren bei Rot anzweifelt und von einer Anlage geblitzt wurde, hat schlechte Karten. Von dpa


Fr., 13.01.2017

Mehr Saft im Auto Welche Vorteile die 48-Volt-Bordspannung bringt

Fahrzeugkomponenten wie die Sitzheizung verbrauchen viel Strom. Künftig könnte sie Teil eines 48-Volt-Bordnetzes sein - zusammen mit Verbrauchern wie Turbolader, elektrischen Anfahrhilfen oder der Klimaanlage.

Die Bordspannung eines Autos liegt bei 12 Volt. Immer mehr Hersteller installieren ein zweites Netz mit 48 Volt ins Auto. Was bringt das? Von dpa


Di., 10.01.2017

Zurück zum alten Eisen PS-Branche gibt sich bodenständig in Detroit

Japanischer Luxus: Lexus zeigt in Detroit mit dem überarbeiteten 5,23 Meter langen LS sein Flaggschiff.

Autonomes Fahren, Elektroantrieb, ultimative Vernetzung: Noch eine Woche zuvor bei der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat die Automobilindustrie in die Zukunft geschaut. Doch auf der Detroit Motor Show zeigt sie Neuheiten vor allem nach alter Väter Sitte. Von dpa


Di., 10.01.2017

Fahrspaß mit starkem Motor Eine Frage der Kilometer: BMW 5er als Gebrauchter

Kaum Rost und hohe Qualität: Aber der BMW 5er ist ein Dauerläufer mit zuweilen sehr hohen Kilometerständen in bereits jungen Jahren, weshalb er bei Prüfterminen oft nur durchschnittlich abschneidet.

Der BWM 5er ist vor allem unter Geschäftsleuten als Dienstwagen häufig gefragt. Daher ist er als Gebrauchter meist nur mit vielen Kilometern zu haben. Zudem gelten gerade die Modelle aus den vergangenen Produktionsjahren als pannensicher. Von dpa


Mo., 09.01.2017

Die Rechte kennen Raserei bis Schneckentempo: Wissenswertes zu Tempoverstößen

Die Rechte kennen : Raserei bis Schneckentempo: Wissenswertes zu Tempoverstößen

Tempolimits zeigen an, wo wie schnell gefahren werden darf. Was ist aber eine Richtgeschwindigkeit und muss das Tempolimit immer angezeigt werden? Und können Autofahrer auch zu langsam unterwegs sein? Von dpa


2201 - 2225 von 3199 Beiträgen