Fr., 10.07.2015

Verkehr Rückwärts gerollt: Haftungsverteilung bei einem Unfall

Ein Verkehrsunfall durch Rückwärtsrollen des eigenen Autos hat nicht in jedem Fall die volle Haftung für den entstandenen Schaden zur Folge.

Bei abschüssigem Gelände rollt das Auto beim Anfahren schon mal ein wenig zurück, bevor es vorwärts fährt. Wenn dadurch ein Unfall entsteht, muss der Fahrer aber nicht immer für den ganzen Schaden haften. Das zeigt ein Urteil. Von dpa

Fr., 10.07.2015

Verkehr Gut in Ketten gelegt - Alles über Fahrradschlösser

Mit Kabel hat man den Salat: Bügel-, Ketten- oder Faltschlösser lassen sich nicht so leicht durchtrennen, wie Kabelschlösser.

Es geht schneller, als man gucken kann: In Sekunden ist das Fahrrad weg. Absolute Sicherheit gibt es zwar nicht, aber ein gutes Schloss kann in vielen Fällen das Schlimmste verhindern. Doch nicht jedes Schloss schützt gleich gut. Von dpa


Fr., 10.07.2015

Tourismus Kranker Pilot: Fluggästen steht Ausgleichszahlung zu

Fällt der Flug wegen Krankheit des Pilotens aus, haben die Gäste Anspruch auf eine Ausgleichszahlung.

Jeder Mensch kann ab und an nicht arbeiten. Das gilt für Polizisten wie für Piloten. Daher muss sich ein Unternehmen auf einen Ausfall einstellen und kann keine außergewöhnlichen Umstände geltend machen. Von dpa


Di., 28.07.2015

Auto Ssangyong Tivoli: So bunt wie das Leben

Ein neuer SUV für die Stadt steht bereit: Der Ssangyong Tivoli zeigt sich frisch und farbenfroh.

Ssangyong treibt es bunt: Bislang eher die graue Maus und ohnehin ein eher dünn beschriebenes Blatt, platzen die Koreaner mit einem farbenfrohen Bonsai-SUV in den Dschungel der Großstadt. Kein Wunder: Der neue Tivoli heißt nicht umsonst nach einem Vergnügungspark. Von dpa


Di., 07.07.2015

Verkehr Käfer für Genießer - Vor 60 Jahren kam der Karmann Ghia

Freundliches Gesicht: Pausbäckig und mit keck ausgestellten Kotflügeln steht das kleine Coupé da.

Er war nicht das wichtigste, aber wahrscheinlich das schönste Auto des Wirtschaftswunders: Vor 60 Jahren hat VW den Karmann Ghia präsentiert. Die elegante Linie des Käfer Coupés gehört längst zum Designerbe der Deutschen - nur der Name bereitet immer noch Probleme. Von dpa


Di., 07.07.2015

Verkehr Kompakter Koreaner - Gebrauchter Kia Cee'd zeigt Mängel

Nicht nur für Profis: Der kompakte Kia unterscheidet sich als dreitüriger Pro Ceed recht deutlich von den anderen Derivaten.

Der Kia Cee'd schneidet in der Langzeitprobe nur durchschnittlich ab. Schwächen zeigt das Modell vor allem bei Fahrwerk, Bremsen und Batterie. Profitieren können Inhaber jedoch von einer siebenjährige Neuwagengarantie. Von dpa


Di., 07.07.2015

Verkehr Darf man Motorräder abschleppen?

Wer mit dem Motorrad eine Panne hat, muss es von einem Transportfahrzeug abholen lassen. Das Abschleppen mit dem Seil ist nicht erlaubt.

Was bei Autos vergleichsweise einfach ist, stellt sich bei Zweirädern problematisch dar: das Abschleppen. Doch natürlich bleiben auch Motorräder zuweilen wegen eines technischen Defekts liegen. Wie werden sie dann am besten vom Ort geschafft? Von dpa


Di., 21.07.2015

Verkehr Unheil von oben: Parken unter Bäumen kann teuer werden

Gefahr für den Lack: Wer sein Auto unter Bäumen abstellt, muss damit rechnen, dass Honigtau, Vogelkot und Harz die Schutzschicht des Wagens angreifen.

Wer sein Auto unter Bäumen parkt, muss mit unangenehmen Überraschungen von oben rechnen. Das schädigt nicht nur den Lack. Für Autofahrer kann es auch teuer werden - vor allem, wenn Äste herunterfallen. Von dpa


Fr., 03.07.2015

Verkehr Mobile Verkehrsschilder müssen gegen Umfallen gesichert sein

Der Aufsteller eines mobilen Verkehrsschildes muss dafür sorgen, dass dieses nicht umfallen kann.

Es kann gefährlich sein, wenn ein Verkehrsschild nicht sicher genug auf dem Boden steht und bei einem stärkeren Windstoß umfällt. Wer in einem solchen Fall haftet, zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Wiesbaden. Von dpa


Fr., 03.07.2015

Auto 80 Jahre Käfer - Vom Flop zum Verkaufsschlager

1936, ein Jahr nach dem Flop des V1, testen Ferry Porsche, seine Frau Dorothea und der Freund Hellmuth Zarges den zweiten Volkswagen-Prototypen auf dem Marktplatz in Tübingen.

Im Auftrag der Nazis entwarf Ferdinand Porsche den später «Käfer» getauften Volkswagen. Vor 80 Jahren nickte der Auto-Reichsverband den Prototypen ab. Wie groß der Erfolg des knubbeligen «Kraft-durch-Freude-Wagens» werden sollte, sah niemand voraus. Von dpa


Di., 21.07.2015

Verkehr In weiser Voraussicht - Tempomaten lernen dazu

Nie wieder Knöllchen: Der intelligente Tempomat im Ford S-Max reduziert das Tempo auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit.

Kein Knöllchen für hohes Tempo und entspannt durch jede Kurve? Bislang konnte der Tempomat Geschwindigkeit und Abstand halten. Nun hat er dazugelernt und orientiert sich am Streckenverlauf. Das soll das Autofahren sparsamer und entspannter machen. Von dpa


Mi., 01.07.2015

Auto Mitsubishi L200: Zwischen Lifestyle und Laderampe

Der neue L200 von Mitsubishi gehört nicht unbedingt ins Gelände. Der Pick-Up fühlt sich auch in der Stadt wohl.

Ford und VW haben schon nachgezogen. Mercedes, Renault und Fiat kommen noch: Das Pick-Up-Geschäft boomt. Kaum einer weiß das besser als Mitsubishi. Schließlich bauen die Japaner solche Autos schon seit 1946. Jetzt bringen sie ihren Dauerbrenner L200 in die fünfte Runde. Von dpa


Di., 30.06.2015

Verkehr Welche Vorteile bieten Klarglas-Scheinwerfer?

Die meisten Automodelle verfügen über Klarglas-Scheinwerfer. Bei ihnen fällt der Lichtverlust niedriger aus als bei einer Streuscheibe.

Nicht nur Elektronik und Motortechnik haben sich in den vergangenen Jahrzehnten stark gewandelt. Die meisten Fahrzeuge sind inzwischen etwa auch mit Klarglas-Scheinwerfern ausgestattet. Was ist das Besondere daran? Von dpa


Di., 30.06.2015

Verkehr Empfehlenswert: Nissan Note besteht die Langzeitprobe

Variabler Van: Der Nissan Note glänzt nicht in allen Belangen, liefert aber insgesamt eine solide Vorstellung.

Ein variabler Innenraum und Pannensicherheit - das sind die Stärken des Nissan Note. Bei Achsen, Federn und Beleuchtung zeigt er sich jedoch häufig von seiner schwächeren Seite. Alles in allem kann sich der Kauf eines gebrauchten Note lohnen. Von dpa


Di., 30.06.2015

Verkehr Kleine Ursache, großer Schaden - Schwarzfahren wird teurer

«Die Fahrscheine, bitte!» Wer beim Schwarzfahren erwischt wird, zahlt künftig 60 statt 40 Euro.

Schwarzfahrer kosten die Verkehrsunternehmen Jahr für Jahr viele Millionen Euro. Ein höheres Strafgeld soll abschreckend wirken. Kritiker meinen allerdings: Es trifft genau die Falschen. Von dpa


Di., 30.06.2015

Verkehr Neue Millionen für die Straße - Lkw-Maut wird ausgeweitet

Künftig müssen Spediteure für alle Lastwagen, die einschließlich Anhänger mindestens zwölf Tonnen wiegen, eine Maut entrichten.

Um die Lkw-Maut ist es vergleichsweise still geworden. Dabei wird sie in diesem Jahr gleich zwei Mal ausgeweitet. Das betrifft nicht nur Spediteure. Denn für den Staat geht es um viele Millionen Euro. Von dpa


Di., 21.07.2015

Verkehr Für die geteilte Freude - Fünf Fallen beim Carsharing

In wenigen Sekunden vom Fußgänger zum Autofahrer: Carsharing-Anbieter wie DriveNow machen die geteilte Fahrfreude möglich.

Sie parken an fast jeder Ecke, sind schnell gebucht und können nach der Fahrt problemlos zurückgelassen werden. Carsharing-Autos sind praktisch und flexibel, doch es gibt einige Haken. Wer sie kennt, erlebt keine bösen Überraschungen. Von dpa


Fr., 26.06.2015

Verkehr Rot ist nicht gleich rot: Wann ein Ampelverstoß teuer wird

Über eine Kreuzung rasen kann teuer werden. Denn ist eine Ampel länger als eine Sekunde Rot, wird ein saftiges Bußgeld fällig. Autofahrer können sich jedoch gegen eine Strafe wehren: Die Zeit muss exakt gemessen werden. Von dpa


Di., 21.07.2015

Verkehr Überwachung auf der Straße - Was Dashcams bringen

Sie liefern Landschaftsaufnahmen und Beweisbilder bei einem Unfall - Dashcams zeichnen alles auf, was es während der Autofahrt zu sehen gibt. Doch können die Aufnahmen vor Gericht verwendet werden, wenn es kracht? Und dürfen Autofahrer überhaupt alles filmen? Von dpa


Do., 25.06.2015

Verkehr Gilt der Automatik-Führerschein für halbautomatische Autos?

Wer seine Führerscheinprüfung mit einem Automatik-Auto gemacht hat, darf kein Fahrzeug mit manueller Schaltung fahren. Doch gilt dies auch bei einem halbautomatischen Auto? Von dpa


Mi., 24.06.2015

Auto Opel bringt Carsharing auf den Weg

Fast alle Autohersteller bemühen sich mittlerweile, mit neuen Carsharing-Angeboten vom Trend zum Teilen zu profitieren. Ihnen geht es auch darum, die eigenen Autos zu vermarkten. Die GM-Tochter Opel schlägt einen anderen Weg ein. Von dpa


Di., 23.06.2015

Verkehr Vorsicht Zusatzkosten - Autoleasing kann teuer werden

Früher wurden Autos hauptsächlich von Firmen geleast. Doch auch vielen Privatpersonen gefällt die Idee, für eine geringe monatliche Belastung einen Neuwagen zu bekommen. Ist die Laufzeit des Vertrags zu Ende, kommt für viele Verbraucher aber das böse Erwachen. Von dpa


Di., 23.06.2015

Verkehr Gebrauchter mit Qualitäten - Auf den Ford Kuga ist Verlass

Der Ford Kuga steht in Deutschland etwas im Schatten des großen Rivalen VW Tiguan. Als Kompakt-SUV steht er insgesamt trotzdem hoch im Kurs bei den Käufern. Als Gebrauchter überzeugt er mit Zuverlässigkeit und einem frischen Design. Von dpa


Di., 21.07.2015

Verkehr Ausflüge im Klassiker - Carsharing mit Oldtimern

Sie stehen zwar nicht an jeder Straßenecke, und man kann sie auch nicht einfach mit einer Chipkarte öffnen. Doch genau wie Kleinwagen gibt es mittlerweile auch Klassiker im Carsharing. Allerdings ist das Oldtimer-Geschäft für Fahrer und Besitzer ein bisschen komplizierter. Von dpa


Di., 28.07.2015

Auto VW T6: Van schon, denn schon

Ob Malermeister, Fußballmutter, Hotelier oder Weltenbummler: Wer viel Platz oder viele Plätze braucht in seinem Auto, der schwärmt vom VW Transporter. Nach fast biblischen zwölf Jahren geht jetzt eine neue Generation an den Start - und die sieht fast aus wie die alte. Von dpa


2351 - 2375 von 2733 Beiträgen