Di., 13.03.2018

Autofreie Fortbewegung S-Pedelecs und E-Bikes brauchen Versicherungskennzeichen

Für schnelle Pedelecs und E-Bikes ist ein Versicherungsschutz notwendig.

S-Pedelecs sind elektrisch angetriebene Fahrräder, die eine Tretunterstützung erfordern. E-Bikes hingegen fahren auch ohne die Unterstützung durch Körperkraft. Für beide sind aufgrund der zu erreichenden Geschwindigkeiten spezielle Versicherungen nötig. Von dpa

Di., 13.03.2018

Tipp für den Privathandel Gebrauchtes Fahrrad ohne Risiken kaufen oder verkaufen

Wer ein gebrauchtes Fahrrad kauft, sollte vorher auf jeden Fall eine Probefahrt machen. Bei Privatkäufen gilt nämlich keine Gewährleistung.

Aufgepasst beim Onlinekauf gebrauchter Fahrräder: Fotos und Beschreibungen können täuschen. Interessierte sollten deshalb nur Angebote aus der Nähe des Wohnorts wählen. Eine Probefahrt gibt Aufschluss über den Zustand und die Fahreigenschaften des Rads. Von dpa


Di., 13.03.2018

Rädchen flick dich Selbstreparierende Reifen dichten kleinere Durchstiche ab

Reifenpanne: Selbstreparierende und Runflat-Reifen machen einen Reifenwechsel überflüssig.

Häufige Ursache für eine Fahrzeugpanne ist ein defekter Reifen. Diese Gefahrenquelle lässt sich jedoch ausschalten. Denn inzwischen gibt es Reifentypen die einen Reifenwechsel überflüssig machen - sehr praktisch, aber noch recht teuer. Von dpa


Di., 13.03.2018

Elegant mit großer Klappe Das Geheimnis des viertürigen Coupés

Deutungshoheit beansprucht VW beim neuen Arteon: Offiziell wird das neue viertürige Coupé als fünftürige Fließhecklimousine bezeichnet.

Die Hersteller verstehen ihre neuen viertürigen Coupés im Stil von Audi A7 Sportback und Mercedes CLS als Ergänzung zur konservativen, klassischen Limousine. Doch wer kauft solche Varianten - und warum? Von dpa


Di., 13.03.2018

Schnell und zuverlässig Der Porsche 911 bleibt lange jung

Moderner Klassiker: Der Porsche 911 ist eine Designikone und zeigt sich auch als Gebrauchtwagen von seiner Sonnenseite.

Seit über 50 Jahren rollt der sportliche 911 über Deutschlands Straßen. Fast alle Modelle sind auch als Gebrauchter echte Musterknaben. Nur die beiden letzten Baureihen weisen eine höhere Rückruf-Zahl auf. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Auf 450 PS erhöht Ford Mustang kommt mit mehr Leistung und mehr Gängen

Ford hat den Mustang überarbeitet: Unter anderem stehen jetzt für Coupé und Cabrio mehr Leistung und erstmals eine Automatik mit zehn Stufen parat.

Ford gibt dem Mustang die Sporen und spendiert ihm unter anderem künftig mehr Leistung und mehr Ausstattungsoptionen. Auch die Optik des Sportwagens zeigt sich leicht aufgefrischt. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Kampf gegen Abgase Europas Metropolen setzen auf Fahrverbote

In Barcelona dürfen Diesel-Pkw mit Erstzulassung vor 2006 und Benziner mit Erstzulassung vor 2000 nicht auf die Straße, wenn bereits zu viel Stickoxid in der Luft liegt.

Nach dem Diesel-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind in Deutschland Fahrverbote in Städten grundsätzlich möglich. Anderswo in Europa sind solche Einschränkungen längst Alltag. Und manche Pläne sind weit ehrgeiziger als in der Autonation Deutschland. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Frage für einen Freund Ab und an ein Knöllchen statt ein regelmäßiges Parkticket?

Das ewige Parkplatz-Problem: Sind Knöllchen am Jahresende vielleicht weniger teuer als Parktickets?

Parkplätze sind gerade in Städten eine knappes Gut. Schade auch um die kostbare Zeit, wenn man vor der Arbeit nach einem Parkplatz suchen muss. Und vielleicht wäre es auf Dauer sogar billiger eher ein Knöllchen zu riskieren, als täglich ein Parkticket zu ziehen. Oder? Von dpa


Mo., 12.03.2018

Nach Designstudie KAI Concept Mazda plant 2019 mit neuem Dreier und dem ersten Elektroauto

Die für 2019 erwartete neue Generation des Kompaktautos Mazda3 soll sich stilistisch am KAI Concept von der 2017er Tokyo Motor Show orientieren.

Der neue Mazda3 für 2019 soll sich optisch stark an der 2017er Studie KAI Concept orientieren. Außerdem haben die Japaner ihr erstes Elektroauto in petto. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Stiftung Warentest Drittfahrerschutz für Autoversicherung rasch buchbar

Einen Zusatzschutz können Autobesitzer rasch übers Internet buchen.

Der Nachbar leiht sich mal kurz das Auto und baut prompt einen Unfall. Das kann teuer werden. Die Stiftung Warentest empfiehlt deshalb, den Zusatzfahrer vorher noch schnell zu versichern. Von dpa


Fr., 09.03.2018

Größe nicht entscheidend Kompakte Autos werden immer feiner

Im Gegensatz zu früher bieten Hersteller wie etwa Audi auch kleinere Modelle in größerer Vielfalt an, etwa auch als SUV wie den Q2.

Kleinwagen und kompakte Autos sind immer stärker motorisiert und können sich mit immer mehr Komfort und Luxus ordern lassen. Rechnet sich das für die Autokäufer? Von dpa


Fr., 09.03.2018

Verkehrsrecht Ohne erkennbaren Fremdschaden keine Unfallflucht

Das Landgericht Schweinfurt urteilte zugunsten des Autofahrers.

Normalerweise darf man nach einem Unfall den Ort des Geschehens nicht verlassen. Anders sieht es aus, wenn kein Fremdschaden entstanden ist. Das zeigt ein Urteil des Landgerichts Schweinfurt. Von dpa


Do., 08.03.2018

Genfer Autosalon Willkommen im Kraftclub: Neue Autos deutscher Tuner

Der Abt RS4-R hat 530 PS und besitzt eine neue Sportauspuffanlage, Sportfahrwerk, aerodynamische Anbauteile und 21-Zoll-Felgen.

Muskulös, flott und dynamisch: So präsentieren die Tuner ihre Modelle auf dem Genfer Autosalon. Hier sind einige Beispiele. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Messe-Highlights Neues zu Preisen und Technik vom Genfer Autosalon

Lademeister mit bis zu 529 Litern regulärem Stauraum: So viel steckt der neue Volvo V60 weg.

Preise und Funktionsweise - auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) geben die Hersteller zu bereits angekündigten Modellen eine Reihe neuer Details bekannt. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Partner heißt jetzt Rifter Peugeots Hochdachkombi kommt mit neuem Namen

Mit viel Abenteuergeist: Der Peugeot Rifter 4x4 Concept hat ein Dachzelt sowie ein E-Mountainbike als Zubehör.

Der Name passt besser zum rustikalen Auftritt: Der neue Hochdachkombi von Peugeot heißt Rifter. Zu sehen ist er auf dem Genfer Autosalon. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Vom Genfer Autosalon Update für den Mitsubishi Plug-in-Hybrid Outlander

In den Abmessungen unverändert, aber beim Antrieb modifiziert: der überarbeitete Mitsubishi Plug-in-Hybrid Outlander.

Optisch und technisch erneuert präsentiert sich der Mitsubishi Plug-in-Hybrid Outlander auf dem Genfer Autosalon. Interessant ist vor allem, dass das Hybridsystem des Autos einen neuen Benziner bekommt. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Nur für E-Autos Aston Martin reanimiert Schwestermarke Lagonda

Aston Martin wird unter dem Label Lagonda bald exklusive Elektroautos bauen. Der Technologieträger Vision Concept hat Festkörper-Batterien an Bord, die Reichweiten von mehr als 700 Kilometern ermöglichen sollen.

Ein Luxuslabel für Elektroautos hat Aston Martin ins Leben gerufen. Dafür nutzen die Briten die Schwestermarke Lagonda, die auf dem Genfer Autosalon die Studie Vision Concept präsentiert. Von dpa


Mi., 07.03.2018

C-, E- und S-Klasse Mercedes bereitet neue Plug-in-Hybriden vor

Bekommen überarbeitete Elektrotechnik: Die neuen Steckdosenautos mit E-Motor und Verbrenner von Mercedes (l-r: E-, C- und S-Klasse).

Auf dem Genfer Autosalon hat Mercedes neue Plug-in-Hybrid-Diesel und -Benziner enthüllt. Dafür ist bei der C-, E- und S-Klasse die Elektrotechnik aktualisiert worden. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Genfer Autosalon BMW schickt M8-Studie gegen Mercedes GT ins Rennen

Noch eine Studie: der M8 Gran Coupé in Genf. Das Auto gilt als Beleg dafür, dass es wieder ein sportliches Spitzenmodell als viertüriges Coupé geben wird.

Sportlicher Luxusliner: BMW hat auf dem Genfer Autosalon den M8 Gran Coupé vorgestellt. Die Studie gibt einen Ausblick auf das künftige viertürige Coupé. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Fahrerlos unterwegs Renault zeigt auf Genfer Autosalon das Robotaxi EZ-GO

Alles ganz einfach: Mit dem EZ-GO zeigt Renault, wie sich der französiche Hersteller ein Robotaxi vorstellt, das ab 2022 zum Einsatz kommen könnte.

Der Stadtverkehr der Zukunft läuft für Renault weitgehend fahrerlos. Dafür haben die Franzosen auf dem Genfer Autosalon das Robotaxi EZ-GO vorgestellt. Darin haben bis zu sechs Passagiere Platz. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Schnell und selten Sportwagen aus der zweiten Reihe in Genf

Schnell wie eine Rakete: Der Corbellati Missile soll über 500 km/h schnell sein, was er bald auf einem Salzsee in den USA beweisen soll.

Ferrari, Lamborghini, McLaren - die großen Namen sind traditionell auf dem Autosalon in Genf vertreten. Doch in ihrem Windschatten gibt es auf der Messe noch andere Flitzer zu entdecken. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Limitierte Handarbeit Range Rover kommt in Kleinserie als Coupé

Weniger Dach und nur noch zwei Türen - dafür ist das Range Rover SV Coupé das schnellste Modell der Markengeschichte.

Der Range Rover wird schneller, schnittiger und teurer. Ob sich die Investition von 291 500 Euro lohnt, können Autokunden nun auf dem Genfer Salon herausfinden. Dort ist das Coupé als limitierter Zweitürer zu sehen. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Partner heißt jetzt Rifter Peugeots Hochdachkombi mit neuem Namen

Ein Hauch von SUV: Der Peugeot Rifter surft erkennbar auf der Modewelle. Das Innenraumkonzept mit viel Platz und Flexibilität bleibt gegenüber dem Vorgänger Partner dagegen unverändert.

Für den Peugeot Partner sind neue Zeiten angebrochen. Deutlich wird das allein am geänderten Namen. Denn der Kombi mit dem Hochdach heißt jetzt Rifter. Auch erhält das Modell einen modernen SUV-Look. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Mit Lenk-Assistent Neuer Kia Ceed bietet mehr Platz und frische Motoren

Der kann was verpacken: Das Stauvolumen im neuen Sportswagon ist auf 600 Liter gewachsen.

Kia will auf dem Genfer Autosalon die Vielseitigkeit seines Kompaktwagens Ceed unter Beweis stellen. So dürfen Besucher das Modell als Schrägheck- und Kombi-Variante in Augenschein nehmen. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Auch mit Hybrid- oder E-Motor Lexus präsentiert neues Kompakt-SUV UX

Ist wahlweise mit Hybridantrieb, Allrad oder reinem Benzinmotor zu haben: der neue Lexus UX, hier auf dem Genfer Autosalon.

Größer, stärker, breiter - der SUV-Trend hält ungebremst an. Doch nicht hinter allen Modellen steckt ein Expansionsgedanke. Lexus versucht es etwa mit einem kompakten Crossover-Auto. Von dpa


2776 - 2800 von 4826 Beiträgen