Comeback als Luxusmodelle
Jeep Wagoneer und Grand Wagoneer

Der Jeep Wagoneer wurde ab den 1960ern fast drei Jahrzehnte lang gebaut. Der Wagen gilt als Vorreiter für Geländewagen mit einem gewissen Luxus - nun hat Jeep seine Rückkehr angekündigt.

Donnerstag, 03.09.2020, 17:49 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 17:56 Uhr
Automobile Wiedergeburt: Jeep bringt 2021 den Wagoneer zurück.
Automobile Wiedergeburt: Jeep bringt 2021 den Wagoneer zurück. Foto: Jeep

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Jeep baut sein Portfolio nach oben aus und bringt die Klassiker Wagoneer und Grand Wagoneer als neue Luxusmodelle zurück. Das hat der US-Hersteller zur Premiere einer entsprechenden Designstudie in Detroit angekündigt und die Serienmodelle für den kommenden Sommer in Aussicht gestellt.

Noch liegen keine exakten technischen Daten vor. Doch dürften die ähnlich wie der Range Rover bei Land Rover etwas oberhalb der aktuellen Modellpalette positionierten Geländewagen deutlich größer ausfallen als der Grand Cherokee. Denn Jeep verspricht erstmals eine dritte Sitzreihe. Dazu gibt es ein Cockpit mit vier großen Bildschirmen und eine Ausstattung, die mehr Luxus bieten und Jeep auf Augenhöhe mit Cadillac & Co bringen soll.

Angetrieben wird das von markanten LED-Leuchten in Szene gesetzte Showcar von einem nicht näher spezifizierten Plug-in-Hybriden, der nach Angaben des Herstellers auch für das Serienmodell vorgesehen ist. Dazu will Jeep gleich drei unterschiedliche Allradantriebe anbieten.

© dpa-infocom, dpa:200903-99-421028/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565631?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686296%2F
Nachrichten-Ticker